Anzeige

Kohleausstieg alleine genügt nicht

Petition auf WE ACT, die Petitionsplattform von campact!.


Ich habe gerade die Petition 'Kohleausstieg alleine genügt nicht' unterschrieben und würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mitmacht. Ich habe die Petition unterschrieben, weil nur der konsequente Umstieg auf eine solare Energieversorgung einen zukunftsfähigen Entwicklungspfad für die Menschheit eröffnet.

Je mehr Menschen die Petition unterstützen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg hat. Hier könnt ihr mehr über die Kampagne erfahren und unterzeichnen:

http://weact.campact.de/petitions/kohleausstieg-alleine-genugt-nicht



An: Verhandlungskommission der Grünen bei den Koalitionsverhandlungen

Gestartet von
Wolf von Fabeck

Kohleausstieg alleine genügt nicht

Zur Entkarbonisierung gehört
- der beschleunigte Ausstieg aus der Kohleverstromung,
- der beschleunigte Ausstieg aus Diesel- und Otto- Kraftstoffen
- der beschleunigte Ausstieg aus Heizöl und Erdgas
- der Ausstieg aus der intensiven Land- und Forstwirtschaft.

Dem muss gegenüberstehen
- der Wieder-Einstieg in den beschleunigten Ausbau von Solar- und Windenergie,
- eine Stromspeicher-Offensive
- Erdgas ersetzen durch Power to Gas,
- ein beschleunigter Ausbau der Elektromobilität
- vermehrter Einsatz von Wärmepumpen zur Erhöhung der Heizungs-Effizienz
- Umstieg auf ökologische Land- und Forstwirtschaft.

Mit der Kopplung der Sektoren muss Ernst gemacht werden!

Das auszuhandelnde Umstiegstempo sollte ein Mindest-Tempo sein. Jährliche Zwischenkontrollen sollten im Koalitionsvertrag vereinbart werden.

Das Ausstiegs-Erfolg muss jährlich überprüft werden und erforderlichenfalls durch wirksame Strafmaßnahmen gegen säumige Konzerne durchgesetzt werden.

Der Ausbau-Erfolg muss ebenfalls jährlich überprüft werden und erforderlichenfalls durch Erhöhung der Anreize sichergestellt werden.
Warum ist das wichtig?

Die schnelle Zunahme extremer Wetterereignisse bekräftigt die Dringlichkeit der Pariser Klimabeschlüsse zur Dekarbonisierung.

71 Prozent der Befragten sehen den Klimawandel als die größte Gefahr, die die Menschheit bedroht. http://www.sfv.de/artikel/groesste_sorge_der_deuts...

Die Folgen der Extremereignisse (z.B. Elbehochwasser, schwere Waldschäden und häufige Ausfälle im Bahnverkehr) belasten die Volkswirtschaft in zunehmenden Maße.

Weitere Extremereignisse erhöhen die Zahl der Klimaflüchtlinge.

Deutschland soll wieder eine Vorreiterrolle in den Energiewendetechniken einnehmen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
51 Kommentare
5.220
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 24.10.2017 | 11:43  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.10.2017 | 13:05  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 24.10.2017 | 14:58  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 24.10.2017 | 15:13  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.10.2017 | 15:27  
6.077
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 24.10.2017 | 15:33  
5.220
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 24.10.2017 | 19:37  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.10.2017 | 20:21  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 24.10.2017 | 23:50  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 25.10.2017 | 00:05  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.10.2017 | 02:20  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.10.2017 | 02:25  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 25.10.2017 | 03:40  
14.218
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.10.2017 | 06:56  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 25.10.2017 | 08:40  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 25.10.2017 | 14:50  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 25.10.2017 | 15:38  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 25.10.2017 | 18:58  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 25.10.2017 | 19:55  
5.220
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 25.10.2017 | 23:36  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 26.10.2017 | 09:47  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 26.10.2017 | 13:51  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.10.2017 | 16:28  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 26.10.2017 | 17:05  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.10.2017 | 17:08  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.10.2017 | 17:14  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 26.10.2017 | 18:53  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.10.2017 | 02:47  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.10.2017 | 02:58  
1.384
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 27.10.2017 | 04:35  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.10.2017 | 08:44  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 27.10.2017 | 12:47  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.10.2017 | 14:53  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.10.2017 | 08:11  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 28.10.2017 | 08:15  
14.218
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 01.11.2017 | 05:41  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 01.11.2017 | 18:49  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.11.2017 | 19:38  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.11.2017 | 01:12  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 02.11.2017 | 07:21  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.11.2017 | 09:46  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 02.11.2017 | 11:32  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.11.2017 | 17:03  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 02.11.2017 | 17:36  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.11.2017 | 21:27  
57.828
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.11.2017 | 03:34  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.11.2017 | 09:15  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 03.11.2017 | 17:12  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.11.2017 | 17:30  
9.679
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 03.11.2017 | 19:00  
27.965
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.11.2017 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.