Anzeige

Was sind schwarze Löcher?

Marburg: Umgebung | GRAVITATION:

Einige werden jetzt vermuten es sind Löcher in der Hose, die man sich mit der Glut einer Zigarette eingebrannt hat. Aber die meine ich nicht.


Bevor ich zum eigentlichen Thema der Gravitation komme, möchte ich ein einfaches Beispiel bringen.


Wenn sie sich mit einem Magneten einem Eisennagel näher, dann wird der Nagel vom Magneten angezogen. Grund dafür ist der Magnetismus. Es sind also magnetische Kräfte die den Nagel an den Magneten heranziehen und ihn festhalten.

Es gibt aber auch noch andere Kräfte die Massen anziehen.

Wenn auf dem Kaffeetisch eine Tasse und ein Milchkännchen stehen, ziehen sich die beiden auch an. Die Kräfte sind aber zu gering das sich beide annähern.
Diese Kraft nennt man Massenanziehungskraft oder auch Gravitation.

Auch wenn ihnen ein Bleistift aus der Hand fällt steigt er nicht nach oben, sondern fällt auf den Boden. Verantwortlich dafür ist die Erdanziehungskraft.

Im Weltenraum gibt es aber sogenannte Schwarze Löcher. Diese besitzen eine Masse die ungefähr 100.000.000.000-mal größer ist als die Masse der Sonne. Die Anziehungskraft (Gravitationskraft) ist sogar so groß das selbst Lichtstrahlen gebogen und angezogen werden.

Ich will jetzt hier nicht auf die Relativitätstheorie von Albert Einstein eingehen, will aber nur zum Ausdruck bringen das es noch mehr um uns herum gibt als den Klimawandel, Feinstaub, den Treibhauseffekt und stinkende Dieselfahrzeuge.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
7.640
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 14.05.2017 | 15:00  
10.603
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.05.2017 | 15:39  
57.006
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.05.2017 | 18:51  
7.640
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 14.05.2017 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.