Anzeige

Personelle Veränderungen im Vorstand des RVL

Am 16. Juli fand die Jahreshauptversammlung des Reiterverein Langenhagen statt. Auf der Versammlung berichteten die Sportwarte über die gute sportliche Ausbildung auf dem Vereinsgelände und die Erfolge auf Turnieren in der letzten Saison. Besonders die Westernreiter waren sehr häufig unterwegs und haben für den Verein gute Platzierungen erreicht. Für das laufende Jahr sind Erneuerungen und Verschönerungen auf der großen und vielseitigen Vereinsanlage geplant, die mit der Unterstützung der eigenen Vereinsmitglieder durchgeführt werden sollen. Außerdem plant der RVL für das nächste Jahr die Durchführung eines Turniers.
Der 1. Vorsitzende Rainer Bode wurde erneut in sein Amt gewählt. Seit 38 Jahren bringt er bereits seine Erfahrungen in den geschäftsführenden Vorstand ein. Dort ist er seit 1979 als 2. Vorsitzender und seit 1993 als 1. Vorsitzender aktiv. Als 2. Vorsitzende wurde Wiebke Laurie neu in das Amt gewählt, die zusätzlich die Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit weiterführt. Nach langjähriger Mitarbeit verabschiedete sich Martina Otto, aufgrund eines Vereinswechsels, aus der Vorstandsarbeit. Sie hat viele erfolgreiche Springlehrgänge für den Verein organisiert und den Springunterricht geplant. Als neuer Sportwart Springen wurde Laura Fricke gewählt, unterstützt von ihrer Vertreterin Larissa Lange. Das Amt des Freizeitwarts übernimmt Sabine Lorenz, die nun die Veranstaltungen des RVL und besonders die kulinarischen Details plant. Die weiteren Vorstandsmitglieder führen in unveränderter Besetzung ihre Arbeit fort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.