Anzeige

Heißer Herbst beim Funiño -Festival auf den MTV-Sportanlagen. Fußballcamp von Hannover 96 und die Rabauken vom FC. St. Pauli.

FUNiño-Festival beim MTV - Die Hannover-96 Fußballschule zu Gast auf dem MTV-Gelände mit 35 Vereinen.
  Mitte September und Anfang Oktober (Herbstferien) hatte der MTV gleich 2x „hohen Besuch“ auf der Sportanlage. Im September war es die Hannover 96 Fußballschule und Anfang Oktober kamen die Rabauken von FC St. Pauli. Die beste Gelegenheit für Jugendfußballspieler in ihrem Sport wertvolle Erfahrungen zu sammeln!
Am 16. September tummelten sich 35 Jugendmannschaften mit ca. 180 fußballbegeisterten Kids sowie deren Eltern und Trainer auf allen 3 Rasenplätzen des MTV. Die 96-Fußballschule nimmt für sich in Anspruch, sowohl Spielintelligenz wie "Wahrnehmen", "Verstehen", "Entscheiden" und "Ausführen" als auch besonderen Teamgeist zu vermitteln. Werte wie Fairness, Respekt, Vertrauen und Toleranz sowie die Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Der Cheftrainer und Moderator gab per Mikrofon alle Anweisungen und viel Motivation an die Teilnehmer. Ein tolles Event war es, was auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt wird.
Kurz darauf vom 1. – 5.10.2018 (Herbstferien) war dann die FC St. Pauli Fußballschule zu Gast. „Wir kommen aus dem Norden, wir sind die wilden Horden, wir waschen uns nie - ST. PAULI!!!“, riefen die 55 in braun-weiß gekleidete Nachwuchskicker aus vollem Hals und Herzen. Klar, dass dieses Motto den Jungs gefallen hat! Für die „Rabauken“ waren intensives Training und Spiele angesagt. Die Jugendfußballer der Jahrgänge 2010/2011 und 2008/2009 (E und F) wurden während der gesamten Zeit von 4 Trainern betreut. Etwa 25 Spieler sind Mitglieder des MTV, die übrigen kamen aus der Region. Diese Fußballschule, die als eine der Besten Deutschlands bezeichnet wird, trainierte die Kinder und Jugendlichen 5 Tage lang von morgens bis spät in den Nachmittag. Fünf Tage lang lang pure Spielfreude! Neue Techniken, wie das Passspiel oder verschiedene Schussvarianten wurden erlernt, aber auch Dinge, die auch zum Fußballspielen gehören, wie fairer Umgang mit den Mitspielern und Gegnern. Jeder Teilnehmer des Camps erhielt eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung. Sie besteht aus einem tollen Trikotsatz der Fußballschule mit eigenem Wunschnamen und -nummer, einem Sportbeutel, einer Trinkflasche und einigen Kleinigkeiten. Wie richtige Profis haben sich die Teilnehmer gefühlt. Am letzten Nachmittag gab es noch 2 Besonderheiten: Bei einer sogen. Mini-WM und einem Spiel gegen die Trainer konnten die Kinder beweisen, was sie gelernt hatten.
Die beiden Camps wurden unter dem Titel „Funiño“ geführt. Hier handelt es sich um eine bestimmte Spiel- und Trainingsmethode. Gespielt wird Funiño auf einem etwa 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren und zwei Dreierteams. Tore können nur innerhalb einer Sechs-Meter-Torschusszone erzielt werden. Ziel dieser Spielvariante ist die Verbesserung der Spielintelligenz, also der Wahrnehmung, der Antizipation, der Kreativität sowie der Analyse von Spielsituationen. Fußballerinnen und Fußballer lernen hierbei sehr schnell und effizient, weil Spielsituationen regelmäßig wiederkehren und alle Spieler stets ins Spielgeschehen eingebunden sind.
Die beiden stellv. Jugendleiter Olli Busse und Nico Trümper haben die Aktionen MTV-seitig begleitet. Sie und alle Teilnehmer waren vom Erfolg der Aktionen überzeugt Sie werden also wiederkommen, die Rabauken - vielleicht schon im Frühjahr zu den Osterferien. Der MTV Engelbostel-Schulenburg ist Kooperationspartner des FC St. Pauli und fährt regelmäßig mit seinen Jugendfußball-Teams nach Hamburg und nimmt an den dortigen FUNiño-Spieltagen teil. Die nächsten Termine stehen bereits im November und Dezember an. Langweilig wird es also nicht beim MTV Engelbostel-Schulenburg!
Der Verein verzeichnet einen großen Zulauf an Nachwuchskickern und sucht Jugendtrainer und solche die es werden wollen für seinen Jugendbereich. Der MTV übernimmt übrigens die Kosten für eine C-Lizenz-Trainerausbildung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.