Anzeige

Asiatische Gemüsepfanne mit Pak Choi

Asiatische Gemüsepfanne mit Pak Choi (Foto: Katja Woidtke)

Pak Choi ist knackig, lecker und gesund. Ihr könnt den Blätterkohl roh als Salat zubereiten oder ihn gekocht verwenden. Das vitaminreiche und aromatische Gemüse ist die ideale Ergänzung für Gerichte aus dem Wok und kam bei uns gemeinsam mit Möhren, Paprika und Zucchini in die Pfanne. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!


Zutaten (für vier Personen):


3 mittelgroße Möhren
2 grüne Paprika
2 Lauchzwiebeln
1 kleiner Zucchino
1 Pak Choi
1 Knoblauchzehe
Öl
Salz
Sojasauce
ggf. Koriander
Reis

So wird's gemacht:

Möhren putzen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den Möhren in etwas Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne anbraten. Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden und mit in die Pfanne geben. Zucchino waschen und in Würfel geschnitten mit anbraten. Alles leicht salzen.

Die äußeren Blätter und den Strunk des Pak Choi entfernen. Die weißen Stücke der Blätter in Streifen schneiden und in etwas Salzwasser für ca. 3 Minuten blanchieren. Die grünen Teile der Blätter ebenfalls in Streifen schneiden und für eine weitere Minute mit blanchieren. Mit einer Schöpfkelle den Pak Choi aus dem Topf heben, abtropfen lassen und zum restlichen Gemüse geben.

Das asiatische Gemüse mit frischem Knoblauch und Sojasauce abschmecken und mit Reis und ggf. frischem Koriander servieren.

Guten Appetit!


Hier findet ihr das Rezept für mein "Rotes Curry mit Kokosmilch": 
https://www.myheimat.de/langenhagen/ratgeber/rotes...
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
678
Peter van Rens (aka Peb) aus Oberhausen | 04.11.2019 | 20:06  
26.444
Katja W. aus Langenhagen | 07.11.2019 | 15:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.