Anzeige

Soeben erschienen, schon bei mir im Regal

Holla Freunde des deutschen Krimis.
 
Soeben ist der neue Hannover Krimi von Susanne Mischke erschienen. Gestern abend habe ich die ersten Steiten gelesen. Hier nur ganz kurz der Klappentext:
Tief unter der Stadt wo es finster ist.
Die Menschentraube auf dem Altstadt-Flohmarkt am Ufer der Leine verwehrt Kommissar Fernando Rodriguez lange die Sicht auf eine grausame Wahrheit: auf die Leiche einer schönen Frau, die keine Unbekannte für ihn war. Als heimlicher Verehrer der jungen Regisseurin hatte er sich extra für diesen Abend Premierenkarten besorgt. Nun ist er am Boden zerstört. Nicht nur, dass seine Eroberungsträume geplatzt sind - auf das Team der Kripo Hannover um Casanova Fernando Rodriguez, Schafzüchter Bodo Völxen, Rabenmutter Oda Kristensen und Küken Jule Wedekin wartet ein stolzer Berg Arbeit. Und ein gefährlicher Einsatz, der nicht nur menschliche Abgründe offenbart. Denn der Fall der ermordeten Künstlerin führt die Ermittler tief hinab - bis in Hannovers Katakomben.
 
Soweit der Klappentext. Mehr sobald ich das Buch verschlungen habe, denn schon nach den ersten Seiten hat mich dieser Roman in seinen Bann gezogen.

0
3 Kommentare
40.121
Gertraude König aus Lehrte | 08.09.2009 | 11:30  
1.714
Susanne Krajewski aus Garbsen | 08.09.2009 | 13:40  
588
Rainer Kuschnierzik aus Langenhagen | 09.09.2009 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.