Anzeige

2 Junge Frauen retteten Henri das Leben

Zu einer besonderen Feierstunde begrüßte Langenhagens Bürgermeister Herr F. Fischer Langenhagener Bürgerinnen und Bürger, die mehr tun, als sie brauchten.
Alle Geehrten erhielten eine Urkunde, eine Ehrenamtskarte sowie ein Buch
" 50 jährige Geschichte Langenhagen".

Eine besondere Ehrung ging an Angela Schreiber aus Engelbostel und an Martina Kölpin aus Schulenburg. Diese beiden haben am 7. März 2010 dem kleinen Henri aus Schulenburg das Leben gerettet. Henri war in eine Pfütze gefallen und ertrunken. In dieser Situation haben beide Damen vorbildlich gehandelt. Sie haben nicht lange gezögert, mit Beatmung und Herzmassage konnte das Leben von Henri gerettet werden. Der Notarzt brachte Henri in die MHH, dort konnte er nach mehreren langen Wochen gesund und munter wieder zu seinen Eltern zurück kehren. Frau Kölpin und Frau Schreiber erhielten hierfür eine Ehrenurkunde der Stadt Langenhagen. Bürgermeister Dietmar Grundey aus Schulenburg überreichte beiden einen Blumenstrauß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.