Bergfest am Lensterstrand

04.07.2010 Tag 11 der SCL-Ferienfreizeit am Lensterstrand
Die meisten konnten es kaum fassen als Olli es morgens beim Wecken verkündete - die Hälfte der SCL-Ferienfreizeit am Lensterstrand war bereits vorüber. Deswegen wurde heute das Bergfest gefeiert.
Nach dem Mittagessen ging es los. In bunt gemischten Gruppen eingeteilt gingen die Teilnehmer des Zeltlagers an die Spielstationen die sowohl auf dem Zeltplatz wie auch auf dem Sportplatz aufgebaut waren.
Hier waren die verschiedensten Aufgaben zu erfüllen.
So ging es beispielsweise darum einen Keks nur mit Hilfe der Mimik von der Stirn in den Mund wandern zu lassen, oder eine Feder mittels pusten möglichst lange in der Luft zu halten. Auch das herunterpusten von Bechern mit einem Luftballon hatten sich einige der Teilis wohl einfacher vorgestellt. Als die schwierigste Aufgabe aber stellte sich "die Sache mit der Banane" heraus. Hier mussten die Kids eine Banane quer zwischen die Beine nehmen, und so einen Parcours bewältigen.
Am Abend lief dann die nächste Sendung von "Wetten dass...?!"
Hier traten zunächst zwei Jungs aus Zelt 11 an. Sie hatten gewettet, dass sie Musiktitel erraten würden die übereinander gespielt würden. Leider hatten sie keinen Erfolg und verloren.
Als nächstes gingen die größten Jungs mit ihrer Wette an den Start. Hier ging es darum Mützen über eine Distanz auf den Kopf eines Anderen zu werfen. Was in den Proben immer perfekt gelang scheiterte dann am Abend - es hat bestimmt am Wind gelegen....
Zelt 12 hatte eine sehr spektakuläre Wette. Einer der Teilnehmer spielte einen Tischtennisball mit einem Schläger während er sich bis auf die Unterhose auszog. Unter tosendem Applaus gewann er im zweiten Versuch seine Wette.
Auch die Wette von Zelt 6 sorgte für reichlich Spannug. Hier mussten 5 Mädels Schnapsgläser mit Wasser füllen. Allerdings über eine Entfernung von ca. 1 Meter und mit dem Mund. Auch sie gewannen ihre Wette.
Die Mädchen aus Zelt 9 werden bestimmt demnächst ein Nagel-Studio eröffnen. Sie lackierten Nägel binnen kürzester Zeit während sie auf einem Balancierbrett standen, und erfüllten diese Aufgabe mit Bravour.
Gastauftritte von Pippi Langstrupf und Bibi Blocksberg rundeten das Programm ab, und alle freuen sich schon auf die nächste Sendung.
Im Anschluß an die "Sendung" tobten alle noch ein wenig herum, und pünktlich um 22 Uhr hatte wieder Paulchen Panther seinen Einsatz.
1
1
2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.