Jugendliche: Polizeieinsatz wegen Schießübungen!

Am vergangenen 08. Oktober 2017 wurde ein Polizeieinsatz durch Schüsse ausgelöst. Zwei junge Männer sorgten damit für Aufsehen in Königsbrunn. Aber was genau ist vorgefallen?

Am vergangenen Samstag wurde die Polizei durch mehrere Anrufe kontaktiert.Zwei 18-Jährige sollen mit Schusswaffen auf eine selbst gebaute Zielscheibe geschossen haben (Quelle: augsburger-allgemeine.de). Hierbei wurde eine Polizeistreife in die Gartenstraße in Königsbrunn geschickt, um dem ganzen ein Ende zu setzen. 

Legal oder Illegal?

Es bleibt die Frage, ob die Männer gegen das Gesetz verstoßen haben. Die Waffen, mit denen sie Schießübungen vollzogen wurden, waren Anscheinswaffen. Dabei handel es sich nicht um "echte" Waffen. Außerdem muss die Polizei immer mit Risiken rechen, wenn sie auf bewaffnete Personen trifft. Wie das Strafmaß ausgefallen ist, ist nicht bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.