Anzeige

Energiespar-Füchse Ferienprogramm der Königsbrunner Grünen

auch heuer stieß das Ferienprogramm des Grünen Orsverbandes Königsbrunn der Energiespar-Füchse wieder auf reges Interesse.

Unter fachlicher Anleitung des Grünen Ortssprechers Stephan Philipp gingen die Kinder auf die Suche nach heimlichen Stromfressern im Haushalt. Philipp zeigte den Kindern nach welchem Prinzip Strom erzeugt wird und was für große umweltfreundliche erneuerbare Stromkraftwerkstypen es gibt: Wasser-, Wind- und Sonnenenergiekraftwerke ,Geothermie ,Gezeitenkraftwerke, Aufwindkraftwerke.....

Anschließend haben die Energiespar Füchse genau den Weg des Stroms vom Kraftwerk bis zur Steckdose zu Hause verfolgt.

Auf einem großen Bild mit einem Haushalt und Stromverbrauchern haben die Kinder selbige lückenlos aufgespüren können.

Mit einem Energiemonitor sind dann die "Füchse" auf die Strommessjagd gegangen und haben festgestellt ,daß Elektrogeräte wie der Monitor ,PC oder Drucker auch im ausgeschalteten Zustand Strom verbrauchen.

Diesem sogenannten Stand-by Strom haben die Kinder mit Hilfsmitteln wie einer schaltbaren Steckerleiste komplett abgeschaltet und haben so für jedes eingesparte Watt ca. 1,80 Euro/Jahr Stromkostenersparnis erarbeitet.

Zur Veranschaulichung konnten die Kinder auf einem Trimmdichrad selber spüren wie schwer es ist Leistung/Strom (Watt) zu erstrampeln,trotzdem haben die Kinder kurzfristig bis zu 250 Watt Leistung erstrampelt.

An einem Photovoltaik-Modul und Solarspielzeug (Solartaschenlampe,Solarhubschrauber..) haben die Kinder selber hautnah erleben können wie ein Modul funktioniert , wie Schatten den Ertrag bzw. die Funktion beeinflusst und wie toll es ist mit einer Photovoltaikanlage selber Stromerzeuger zu sein . Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer/innen die Auszeichnung des "Energiespar-Fuchs-Diploms" einen Arbeitsordner und eine Dynamo-Taschenlampe.


www.gruene-koenigsbrunn.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.