Anzeige

EX - Bürgermeister wettert gegen Landkreisbehörde - Franz Wirth aus Oberschöneberg klagt nach Führerscheinentzug

Der Führerschein liegt wohlbehütet im Landratsamt und auch das Auto wurde als ungültig erklärt. Franz Wirth, EX - Bürgermeister von Oberschöneberg klagt die Welt an und kommt sich vor, als wenn er den Stempel ungültig bekommen habe anstatt sein Führerschein. 61 Jahre so Wirth, bin ich anständig gefahren und da macht man mal einen Fehler und dann zieht man mich, wie man mir sagte als alten Mann und verwirrt aus dem Verkehr. "Wenn doch die Sünden gegen Sitte und Moral auch so bereut würden, wie die Verkehrssünden, so Wirth in einem seiner unzähligen Protestschreiben an den Landrat und andere Mandatsträger, "dann wäre die Welt besser". Dann gäbe es nicht den Bankenskandal und auch nicht soviel Ehescheidungen und bessere Sitten und Moral, so Wirth bei seinen Ausführungen bei einem Treffen ehemaliger Bürgermeister und Kreisräte am Montag dieser Woche im Landratsamt Augsburg. Total angespannt ist die Lage Wirths mit Landrat Martin Sailer, der das Verhalten von Wirth nicht in Ordnung findet und seine Behörde richtig gehandelt habe den Führerschein zu entziehen. Erste Versuche von Wirth sich zu rehabilieren und Tests haben ergeben, das der 87 jährige EX-Kommunalpolitiker tatsächlich Probleme im Straßenverkehr habe.

Die Polizei und die Verkehrsbehörde werfen Franz Wirth vor am 1.4.2008 bei der BAB - Anschlußstelle West entgegen der Fahrtrichtung eingefahren zu sein.

Franz Wirth verneint das, sagt aber das er bei der falschen Einfahrt seinen Fehler erkannt hat und umgekehrt ist. Er meine, daß man bei einem Fehler nach 61 Jahren unfallfreien Fahrens nicht so behandelt werden soll, nur weil man alt sei. Zeugen des Vorganges zeigen aber auf, das Wirth nur durch ihr rigioroses Verhalten die Weiterfahrt in falscher Richtung fortgesetzt hätte.

Von der Würde des Menschen die Unantastbar sei, erzählt Franz Wirth vergebens und muß sich wohl damit abfinden, den Rest seines hoffentlich noch langen Lebens ohne Vehikel auszukommen.

Kurt Aue
0
1 Kommentar
2.118
Kurt Aue aus Königsbrunn | 07.02.2009 | 08:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.