Anzeige

Kate Middleto: Versuchte sie die Hochzeit von Harry und Meghan zu verhindern?

Kate Middleton machte sich Sorgen um Meghan Markle (Foto: Ricky wilson / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0))

Kate Middleton soll ihren Schwager Prinz Harry vor einer überstürzten Hochzeit mit Meghan Markle gewarnt haben. Das wurde in einem neuen Buch über die Royals verraten.

Vor wenigen Tagen erschien ein neues Buch über das britische Könighaus: “Royals at War” von den Autoren Dylan Howard und Andy Tillett. In dem Buch werden alle Geschichten rund um die Trennung von Prinz Harry und Meghan Markle mit dem Königshaus “Windsor” offengelegt. Die Geheimnisse basieren auf Interviews mit royalen Familieninsidern, Freunden und Historikern. In dem Buch wurde auch über einen vermeintlichen Konflikt zwischen Prinz Harry, Kate Middleton und Meghan Markle berichtet: Herzogin Catherine soll Harry vor einer zu eiligen Hochzeit mit Meghan Markle gewarnt haben. Aber was war der Grund dafür? Viele royale Experten sind sich einig, dass Kate und ihr Schwager Harry eine ganz besondere Verbindung haben und sich fast wie Bruder und Schwester sehen. Kate Middleton soll ihn deswegen darauf aufmerksam gemacht haben, was passieren könnte, wenn Harry und Meghan die Dinge überstürzen.

Kate Middleton rät Prinz Harry vor übereiliger Hochzeit ab

Kate Middleton (38) heiratete sich selbst als ehemalige Bürgerliche in das britische Königshaus ein und weiß deswegen genau, wie schwer es sein kann, sich an die neuen Umstände anzupassen. Auch ihr Ehemann Prinz William und Prinz Charles (72) haben sich wohl um Meghan Markle Sorgen gemacht. Kate hat Prinz Harry (35) deswegen angeblich einen gutgemeinten Rat gegeben haben: Sie soll ihn daran erinnert haben, dass er mit jemandem zusammen ist, der ein völlig anderes Leben, eine andere Vergangenheit und eine andere Karriere hatte. Deswegen würde es lange dauern und viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit erfordern, bis Meghan sich daran gewöhnt hätte, sagen die Autoren von “Royals at War”. Wegen Sorgen seiner Familie soll Harry das Gefühl bekommen haben, dass seine Geliebte in dem britischen Königshaus nicht willkommen sei. Diese Uneinigkeiten sollen zu ersten Spannungen in dem ehemals guten Verhältnis zwischen Meghan, Harry und Kate Middelton geführt haben. Mit der Zeit soll das Verhältnis zwischen den Herzoginnen immer weiter abgekühlt sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.