Anzeige

Karate-Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Gewaltschutztrainerin Anja Kaufmann, Kursteilnehmerinnen und Karate-Jugendtrainer René Mros
Auf Initiative von Monique Nieuwenhuis, Mitarbeiterin im Team Kommunale Jugendarbeit des Starnberger Landratsamtes, wurde in Kooperation mit der Gewaltschutztrainerin von „starke kids“ und der Abteilung Karate des Herrschinger Budo-Vereins für insgesamt 34 Mädchen der Klassen 9/10 der Herrschinger Mittelschule ein mehrwöchiger Kurs für Gewaltprävention und Selbstverteidigung durchgeführt.
Unter der Anleitung von Anja Kaufmann (3. Dan Karate), einer erfahrenen Trainerin „Gewaltschutz und Selbstbehauptung für Kinder/Jugendliche“ trainierten die Mädchen in insgesamt vier Seminareinheiten durch realitätsnahen Rollenspiele, nicht in die Opferrolle zu schlüpfen und wie sie Gefahrensituationen vermeiden können. Trainiert wurden aber auch die Sensibilisierung der Wahrnehmung, verbale Gegenwehr sowie Karate-Selbstverteidigungstechniken.

Kurshöhepunkt war die praktische Umsetzung der erlernten Techniken und Methoden. Dazu fungierte der Jugendtrainer der Herrschinger Karateka, René Mros, als Angreifer. Dank der guten Polsterung eines Vollkontakt-Schutzanzuges überstand er alle Schläge und Tritte unbeschadet. Jetzt zeigte sich, dass alle Teilnehmerinnen an Selbstvertrauen gewonnen hatten und sich durchaus selbstbewusst verteidigen können.

Sie möchten mehr über die Gewaltpräventions-/Selbstbehauptungskurse von „starke-kids“ oder die Angebote der Karate-Abteilung des 1. Budo-Verein Herrsching e.V. erfahren?
Informationen über „starke-kids“ oder Karate und die Trainingsmöglichkeiten erhalten Sie unter starke-kids@gmx.de oder 0177-2041686 bzw. http://www.budo-herrsching.de und karate@budo-herrsching.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.