Anzeige

In der Ruhe liegt die Kraft - Tai Chi trifft auf Karate

Tai Chi Lehrer Hermann Haugg (3. von links), Abteilungsleiter Karate Norbert Wittmann (4. von links) und Herrschinger Karateka
Um den Karateka des Herrschinger Budo-Vereins auch den Einblick in andere Kampfkünste zu ermöglichen, wurde durch den Abteilungsleiter Karate, Norbert Wittmann, der Tai Chi Lehrer Hermann Haugg für ein monatliches Training engagiert. Haugg betreibt in Herrsching seit 2016 ein eigenes Tai Chi Studio (www.taichi-inspiration.de).
Bereits bei den ersten Übungsstunden machten die Karatesportler eine wesentliche Erfahrung: Geduld und Konzentration sind nötig, um diese Art der inneren Kampkunst zu erlernen. Anhand verschiedener Stellungen und deren Prinzipien stellte Hermann Haug den Vergleich zum Karate her. Die Langsamkeit des Yangstils war für den einen oder anderen Karateka ungewöhnlich. Aufwärmende Qi Gong – Übungen ließen jede Stunde ruhiger starten als man es sonst vom Karate-Training gewöhnt ist.
Die ehemals aus Selbstverteidigungstechniken bestehenden Übungen werden heute überwiegend aus therapeutischen Gründen geübt, aber Selbstverteidigungsschule und Kontermöglichkeiten sind auch Bestandteile im Tai Chi. Im Vordergrund steht aber, loslassen und zu entspannen.
Das überzeugte die Teilnehmer.
Fazit des Trainings-Einstieges: Eine weitere Variante fit zu bleiben, Geist und Körper zu schulen und auch im Alter diese Form der Kampfkunst mit einfließen zu lassen.

Sie möchten mehr über Karate und die Angebote der Karate-Abteilung des 1. Budo-Verein Herrsching e.V. erfahren?
Wir bieten allen Interessierten von Montag bis Samstag ein vielfältiges Trainingsangebot an, ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.
Das Training findet in der Sporthalle der Christian Morgenstern Schule am Martinsweg in Herrsching statt.
Informationen über die Trainingsmöglichkeiten erhalten Sie unter http://www.budo-herrsching.de bzw. karate@budo-herrsching.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.