Anzeige

Hannover Olé 2013 war der Partyhammer des Jahres

HANNOVER OLÉ
Hannover: Expo-Gelände | In Bonn, Oberhausen, Leipzig, Bergheim und Aachen ist die Show in diesem Sommer bereits gelaufen.

Am Samstag war nun Premiere in Hannover auf dem ehemaligen EXPO-Gelände.
Unter dem größten Holzdach der Welt waren Bühne und Technik untergebracht. Auf dem riesigen Freigelände vor der Bühne feierten über 20.000 Besucher und Partybegeisterte die Sommerparty: HANNOVER OLÉ.

Die Eintrittskarten gab es für 9,90 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Tageskasse.

Dafür gab es eine Menge an Stars und Bands zu sehen und zu hören:
Piero Esteriore, Dorfrocker, Marquess, Jürgen Drews, Matthias Reim, Beatrice Egli, R.I.O. feat. U-Jean, Linda Hesse, Michael Wendler, Mickie Krause, Matze Knop alias G.G. Merkel, Norman Langen, No Mercy, Willi Herren, DJ Ötzi und Andreas Gabalier.

Durch das Programm führten die Moderatoren Frank Neuenfels und Lorenz Büffel. Für gute Musik in den kurzen Umbaupausen sorgte DJ Christian Schall.

Um 12.00 Uhr wurden bei sonnigem und etwas windigem Wetter die Pforten des Messegeländes geöffnet. Um 13.00 Uhr startete dann die Riesenparty HANNOVER OLÉ.
Vom Anfang bis zum Ende der Party herrschte eine Riesenstimmung und das Publikum sang ausnahmslos jeden Titel mit. Für Essen und Getränke sorgten die zahlreichen Stände auf dem "Partygelände".

Riesenjubel gab es, als Veranstalter Markus Krampe (Firma Pro-Event) verkündete: "Es wird ein HANNOVER OLÉ 2014 geben!" Dann werden unter vielen anderen Stars auch Scooter auftreten.

Olé, ich freu' mich drauf und über 20.000 Fans in Hannover sicher auch.

Gegen 23.00 Uhr endete diese grandiose Veranstaltung ohne größere Zwischenfälle.

Weitere Tourdaten in diesem Jahr:
31.08.2013 in Olpe
und
07.09.2013 in Dortmund




Vielen Dank an Vida Media & Events für die Akkreditierung.



Weitere Fotos von den Auftritten wird es demnächst geben.
1
1
0
1 Kommentar
2.573
Henry Gast aus Hannover-Misburg-Anderten | 12.08.2013 | 17:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.