Anzeige

Damals in Mittelfeld: Heiße Samba-Rhythmen beim Expo-Fest

Samba beim Expo-Fest 2005
Hannover: Mittelfeld | Am 3. Juni 2005 herrschte auf dem EXPO-Ostgelände noch einmal Expo-Feeling. Zwar war die Weltausstellung nicht in den Süden Hannovers zurückgekehrt. Doch hübsche Samba-Tänzerinnen verbreiteten beim Expo-Fest exotisches Flair, zogen zu Trommelklängen die  Straße der Nationen entlang. Die Kinder konnten sich die ganze Sache beim Trampolin-Bungee-Jumping  und an einer Kletterwand sogar von oben anschauen. Oder auch vom Rücken eines Kamels aus. Zwar dürfte die angereiste Kamelreitbahn nicht zum eigentlichen Fest dazugehört haben, sondern hatte ihr Zelt nur direkt nebenan aufgeschlagen. Den Sprösslingen war dies aber egal. War Hunger und Durst an den Buden gestillt, lockten die zwei lebendigen „Wüstenschiffe“ und die Gelegenheit, hautnah mit ihnen Bekanntschaft zu schließen.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse.
Nachschlag von zehn Jahren: Auch über die EXPO 2000 hinaus wird die kleine Zeitreise durch den Stadtbezirk fortgesetzt. Bis in das Jahr 2009 hinein soll in loser Folge an Ereignisse im Süden Hannovers erinnert werden. Scans werden dabei aber immer weniger, Fotos aus meinem digitalen Archiv nehmen zu. Mit Berichten über Veranstaltungen 2009 wird die Serie dann langsam auslaufen. Denn damals stieg ich bei MyHeimat ein und begann so nach und nach Fotos und dann auch Texte einzustellen. Und Doubletten soll es nicht geben.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
18.531
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 03.07.2020 | 19:51  
22.255
Jens Schade aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 03.07.2020 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.