Anzeige

Haufenweise Müll zu Weihnachten

So Mancher putzt zu den anstehenden Feiertagen seine Wohnung, räumt den Garten auf, fährt sein Auto waschen, harkt das letzte Laub und fegt noch einmal die Straße. Andere putzen auch zu Weinachten ihr Heim heraus und stellen dann ihren Müll einfach an die Straße. Dies‘ ungeachtet irgendeiner Sortierung des Mülls oder gar von Abfuhrterminen. „Aus den Augen – aus dem Sinn“. So geschieht das an vielen Stellen der Stadt das ganze Jahr über wie in diesem Beispiel in der Richartzstraße vor Haus Nr. 1. Warum soll man da zu Weihnachten auch eine Ausnahme machen. Unser zuständiger Abfallwirtschaftbetrieb AHA scheint bei der Zahl der Vorfälle auch überlastet zu sein. Anders ist es nicht zu erklären, es nicht einmal zu den Feiertagen zu bewerkstelligen ist, diesen Müll zu entfernen obwohl AHA bereits mittags am 16.12. darüber informiert wurde. Seither verteilt sich der Müll nun durch Wind, Wild- und neugierige Haustiere auf dem Grünstreifen und der Fahrbahn und lockt weitere Tiere, wie z.B. Ratten an… Naturgemäß wachsen solche Haufen auch gerne mal zu illegalen Müllhalden an. Übrigens ist an dieser Stelle nicht etwa die Kunststoff produzierende Industrie in die Verantwortung zu nehmen, sondern diejenigen Personen, die IHREN Müll irgendwo in die Gegend werfen.
0
2 Kommentare
26.740
Kurt Battermann aus Burgdorf | 23.12.2019 | 16:33  
2.640
Andreas Heisler aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 23.12.2019 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.