Anzeige

Herbstversammlung des Ortsverschönerungsverein Gundremmingen

Vom Vorsitzenden der Ortsverschönerungsvereins Gundremmingen Karl Schwarz und Kreisvorsitzender Hans Joas wurde für langjährige Mitgliedschaft geehrt: von links Hanni Diepenbruck, Margit Gruber, Hermine Bronnhuber, Dorothea Sirsch, Arthur Mattheis und Christine Hoser. (Foto: Tobias Bühler)
Im Frühjahr und im Herbst versammeln sich die Gundremminger Gartler um u.a. die Berichte des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und aktuelle Vorträge von Fachleuten zu hören. Darüber sind die Gartenfreunde um Karl Schwarz das ganze Jahr über in der Gemeinde unterwegs. Bürgermeister Tobias Bühler wusste dies in seinen lobenden Grußworten zu schätzen. Kreisvorsitzender Hans Joas war es vorbehalten, langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein mit einer Urkunde auszuzeichnen. Josef Stocker informierte über robuste neue Rosensorten. Nach der zur Tradition gewordenen Blumenverlosung rundet stets die mit viel Witz und Humor gespickte Versteigerung durch Josef Oberlander das diesjährige Treffen zum Abschluss der Gartensaison ab.

Das Binden der Kränze für den Maibaum obliegt in Gundremmingen seit vielen Jahren dem Ortsverschönerungsverein und trägt wesentlich zum Erhaltung dieser Tradition bei. Viele fleißige Helferinnen und Helfer arbeiten mit. Das geht los beim Holen des Reißigs bis eben zum Binden der Kränze. Weiter geht es mit der Gestaltung der Osterkrone am Rathausbrunnen. Zur Verschönerung des Gesamtbildes der Gemeinde aber auch für Bienen und Insekten wurde gemeinsam mit den Jägern und dem Bauhof am Zufahrtsweg zum Auwald-Sportzentrum eine Blumenwiese angelegt. Aber auch das menschliche Auge konnte sich an diesem Farbtupfer in der Natur erfreuen. Dazu kommt für die Gemeinde dies im Unterhalt billiger, als wenn eine Rasenfläche das ganze Jahr über gemäht werden muss, stellte der Chef des Bauhofes fest.

Früh aufstehen heißt es für eine Gruppe an Fronleichnam. Einer der vier Altäre wird vom Ortsverschönerungsverein aufgestellt und für die Prozession festlich geschmückt. Nicht nehmen lassen sich die Gundremminger das Pizza backen beim jährlichen Gartentag im Krumbacher Kreislehrgarten und bekamen von Kreischef Hans Joas ebenso großes Lob wie für den alle zwei Jahre anfallenden Arbeitseinsatz. Das Wetter spielte auch beim diesjährigen Ferienprogramm mit. Kinder und Jugendliche konnten unter Aufsicht der Gundelfinger Wasserwacht Boot fahren, nahmen an einem Rettungskurs teil und waren abends zum Grillen am Gundremminger Badeweiher eingeladen. Vergessen werden aber auch nicht die Altersjubilare und vom Verein stets mit einem Besuch und mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Gedanken machte sich der Vorsitzende Karl Schwarz nicht über die stattliche Anzahl der Mitglieder im Verein, vielmehr geht es ihm um die Altersstruktur und die Bereitschaft junger Mitbürgerinnen und Mitbürger Mitglied im Verein zu werden und auch dann Verantwortung zu übernehmen. Daran muss nach seinen Worten gearbeitet werden. Schließlich wurden dann für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet: Christine Böck, Hermine Bronnhuber, Hanni Diepenbruck, Julie Dischinger, Christine Hoser, Arthur Mattheis und Gretel Miller. 25 Jahre sind im Verein: Margit Gruber und Dorothea Sirsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.