Anzeige

Das Erfolgs-Musical feiert 25jähriges Bühnenjubiläum: „Die Schöne und das Biest“ im Ulmer Congress Centrum

(Foto: Jef Kratochvil)
Der mit Abstand romantischste Publikumsmagnet ist zurück! Das Märchen von der einen und wahrhaftigen Liebe, die alle Hindernisse überwindet, wird das Publikum zum Jahresanfang 2020 wieder verzaubern und mitnehmen in die wunderbare Welt der mitreißenden Emotionen. Am Sonntag, 5. Januar, ist „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ um 19 Uhr in Ulm im Congress Centrum zu erleben.
Als sich am 3. September 1994 im Kölner Sartory-Saal der Vorhang hebt für die erste Bühneninszenierung der berühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, erlebt ein staunendes deutschsprachiges Publikum die Welturaufführung eines der romantischsten Musicals aller Zeiten. Seit damals fiebern Millionen mit der mutigen, jungen Bella mit, lachen über die Einfältigkeit einer bäuerlichen Dorfgemeinschaft und fürchten und bemitleiden gleichermaßen das schreckliche Biest, das erst durch die Liebe der beherzten Maid zu einem schönen Prinzen wird. Mit der hoch gelobten Musik des Komponisten Martin Doepke erweist sich die deutschsprachige Bühnenversion der berührenden Liebesgeschichte als Riesenerfolg, der europäische Märchentradition mit Sachkenntnis aufgreift und die bewegende Botschaft der Erzählung behutsam auf die Musicalbühne transportiert.

Erst 1997, drei Jahre nach dem deutschen Original, hat die DisneyInterpretation dieser Geschichte um die eine Liebe, die Berge versetzen und alles Böse und Hässliche besiegen kann, ihre Deutschlandpremiere und danach noch viele weitere Kino- und Theaterversionen. „The Beauty and the Beast“ - die letzte Verfilmung im Frühjahr 2017 stieg weltweit auf Platz 1 der Kinocharts ein und wurde mit über 1,3 Milliarden eingespielten US-Dollar direkt der erfolgreichste Film des Jahres.

Pünktlich zu Weihnachten 2019 kehrt die emotionale Geschichte in seiner gefeierten Original-Version mit Live-Band und in neuer Besetzung zu einer ausgedehnten Tournee durch 30 Städte auf die Theaterbühnen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zurück.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.swp.de/ticketshop Ticket-Hotline 07 31 / 16 62 17 7

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer
Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich. Kinder unter drei Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.