Anzeige

Bernd Sibler neuer Vorsitzender des Landesdenkmalrates

Bernd Sibler (CSU)
Da wir im Landkreis so viele tolle Baudenkmäler haben (Kirchen, Schlösser, Klöster etc.), glaube ich dass folgende Nachricht eventuell einige interessiert:

Der Deggendorfer Landtagsabgeordnete Bernd Sibler (CSU) ist neuer Vorsitzender des Landesdenkmalrates in Bayern. Er tritt damit die Nachfolge von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle an, der dem Gremium bis zu seiner Berufung in die Bayerische Staatsregierung vorsaß. Der Landesdenkmalrat hat Sibler am Wochenende in die Funktion gewählt.
Sibler, auch Vorsitzender des Hochschulausschusses des Bayerischen Landtags, in dessen Zuständigkeit alle Fragen der Denkmalpflege fallen, freute sich über das Votum des Gremiums. „Denkmäler sind in Stein und Holz geronnene Geschichte“, ist der studierte Historiker Sibler überzeugt. „Für die Kulturnation Bayern sind Denkmäler prägend“, so der neue Vorsitzende. Wer sich für Denkmäler einsetze, so Sibler, setzte sich deshalb auch für den Erhalt der kulturellen Identität des Freistaats ein. Es sei ihm eine Herzensangelegenheit, hier für ganz Bayern tätig zu sein, in seinen ländlichen wie in seinen städtischen Teilen.
Der Landesdenkmalrat hat die Aufgabe, in wichtigen Fragen der Denkmalpflege mitzuwirken. Er kann von der Bayerischen Staatsregierung um Stellungnahme zu bestimmten Fragen gebeten werden oder aus eigener Initiative Ratschläge zu allen Angelegenheiten des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege erteilen.
Der Landesdenkmalrat ist kein reines Expertengremium. Neben den Vertretern der politischen Parteien finden sich in ihm Repräsentanten der Interessengruppen, die unmittelbar mit Denkmalschutz und Denkmalpflege befasst sind, etwa der Kommunen, Kirchen, Haus- und Grundbesitzer, Architekten, aber auch Vertreter der Akademie der Schönen Künste, des Landesvereins für Heimatpflege sowie Sachverständige aus dem Bereich der Kunstgeschichte und der Vor- und Frühgeschichte. Er ist damit auch ein demokratisches Forum des Ideenaustausches, der Meinungsfilterung und des Interessenausgleichs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.