Rückreisewelle im Schneckentempo – Autobahnkapazität erschöpft

Gießen: Auto Club Europa - ACE Kreisverband | ACE-Verkehrslagebericht – für das Wochenende 26.08. – 28.08.2011

Die sommerliche Ferienreisesaison in Europa neigt sich langsam ihrem finalen Ende zu. Dicht an dicht gedrängt werden abertausende Urlaubsheimkehrer mit ihren Autos und Wohnmobilen die ohnehin schon stark beanspruchten inländischen Transitstrecken befahren. Deshalb geht es in den kommenden Tagen auf zahlreichen Autobahnabschnitten nur noch im Schneckentempo voran, teilte Peter Pilger, ACE Auto Club Europa, Kreis Gießen mit. Dem Club zufolge drohen Verkehrsstörungen zum Wochenende hin besonders auf den großen Nord/Süd und Ost/West Verbindungen. „Die Aufnahmekapazität der Urlauberrouten scheint erschöpft“, heißt es beim ACE. Der Club rät Autofahrern, gelassen und geduldig zu bleiben.

Autobahnbaustellen: Kilometerlange Engpässe
Gebremst wird der Verkehrsfluss zudem durch die Engpässe im Bereich der gegenwärtig rund 500 im Betrieb befindlichen Autobahnbaustellen; deren gesamte Streckenlänge beträgt laut ACE 1 745 Kilometer. Hervorgerufen wird das erhöhte Verkehrsaufkommen im Rückreiseverkehr auch durch das bereits absehbare Ferienende in den bevölkerungsreichsten Bundesländern Nordrhein-Westfalen (6. 9.), Baden-Württemberg (10. 9.) und Bayern (12. 9.). Eingeläutet wird das Ende der Sommerferien außerdem in Belgien, Irland, Lettland, Litauen, Polen, Slowenien, Tschechien und Ungarn

Tunnelsanierung: Wartezeiten einkalkulieren
Auch die Schweiz hat laut ACE auf der stark befahrenen Nord-Süd-Route A13 derzeit mit Verkehrsproblemen zu kämpfen. Ursache dafür sind nächtliche Instandsetzungsarbeiten im San Bernardino-Tunnel. Die mehr als 6 Kilometer lange Tunnelanlage wird deshalb vom 22. bis 26. August sowie vom 28. August bis 2. September jeweils in der Zeit von 22 bis 5 Uhr auf Bauarbeit gesperrt. Die für normale Pkw geeignete Umleitung führt über den San Bernardino-Pass. Als weitere Alternativstrecke auch für großvolumige Fahrzeuge und Gespanne bietet sich die A2 (Gotthard-Route) an.

Lkw-Fahrverbot in Österreich ausgeweitet
Das an Wochenenden verhängte Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen im Karawankentunnel (A11) ist auf Freitag 22 Uhr vorgezogen worden. Bislang bestand das Fahrverbot für die Verbindung zwischen Österreich und Slowenien von Samstag 15 Uhr bis Sonntag 22 Uhr. Damit soll der Urlauberreiseverkehr erleichtert werden. Die Verbotserweiterung für Lkw gilt bis 3. September.

– weitere Informationen http://www.ace-online.de/der-club/news/rueckreisew...

Der Auto Club Europa http://www.ace-online.de ist Mitglied im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC) http://www.eac-web.eu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.