Anzeige

Engin Eroglu informierte Rosbacher Haupt- und Finanzausschuss über "KitaFrei"

Engin Eroglu im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Rosbach.
Wie können Plätze in Kinderkrippen und –tagesstätten für jedermann kostenlos angeboten werden? Darüber informierte Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, in Rosbach. Auf Einladung warb Eroglu vor dem Haupt- und Finanzausschuss der Stadt für das Projekt "KitaFrei".

"Die Verpflichtung -aus dem deutschen Bundestag- für Kommunen, für jedes Kind ab dem ersten Lebensjahr einen Krippenplatz bereitzustellen, geht für viele Gemeinden an die finanzielle Belastungsgrenze", sagte Eroglu. "Deshalb muss das Land Hessen diese Kosten tragen und der Besuch der Einrichtungen für Eltern kostenfrei sein." Was in Rheinland Pfalz funktioniert, kann in Hessen nicht unmöglich sein.

Eroglu führte in seinem Vortrag weiter aus, dass mit dem Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz der Bildungs- und Erziehungsauftrag ein Neuer ist und das gerade in dieser Altersgruppe zukünftig neben den Erzieherinnen Elementarpädagoginnen eingestellt werden müssten. Die Sprachförderung in Kitas sei ein wichtiger Aspekt, gerade im Hinblick auf Zuwanderung, Sprachbarrieren und -defizite erst gar nicht entstehen zu lassen.

Seit 2015 setzten sich die FREIE WÄHLER Hessen für kostenlose Bildung ab dem ersten Lebensjahr ein. Die Petition "KitaFrei" für gebührenfreie Kindertagesstätten kann unter der Internetseite www.kitafrei.de unterzeichnet werden.
0
1 Kommentar
57.658
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.06.2017 | 07:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.