Anzeige

DGB erinnert an Zerschlagung der freien Gewerkschaften durch das NS-Regime

Gießen: Seltersweg/Ecke Kaplansgasse | Gedenkminute am 2. Mai

Pressemitteilung des DGB-Mittelhessen


DGB und IG Metall erinnern am kommenden Donnerstag (2. Mai) an die Zerschlagung der freien Gewerkschaften durch das NS-Regime. Um 16 Uhr soll es an der Ecke Kaplansgasse/ Seltersweg eine Kundgebung und symbolische Kranzniederlegung geben. Vor 80 Jahren hatten SS und SA an dieser Stelle Gewerkschafter, Sozialdemokraten und Kommunisten aus Gießen zusammengetrieben, ehe sie verhaftet und abtransportiert wurden. Zuvor waren sie dazu gezwungen worden, die eigenen Wahlplakate unter den Augen der Öffentlichkeit von den Hauswänden abzuwaschen. Der 1. Bevollmächtigte der IG Metall, Stefan Sachs, und der DGB-Geschäftsführer Matthias Körner werden auf der Kundgebung sprechen und gemeinsam an die Verbrechen des deutschen Faschismus erinnern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.