Anzeige

Gersthofer Damen mischen auf

Volleyball: Am Samstag, 22.02.2020, mischten die TSV-Gersthoferinnen die Halle in Aichach auf und gewannen gegen den Zweitplatzierten Gastgeber TSV Aichach mit 3:0 sowie gegen SpVgg Auerbach mit 3:1.

Im ersten Spiel ging es gegen den bisherigen Zweitplatzierten Aichach der Bezirksklasse Nord. Beide Mannschaften lieferten sich schon wenige Wochen zuvor ein heißes Battle, in dem Gersthofen knapp gewann. Deshalb gingen die Mädels aus Gersthofen top motiviert in den ersten Satz und fuhren diesen gleich mit 25:20 ein. Die nun verunsicherten Aichacherinnen kamen nicht mehr richtig ins Spiel und gaben auch die nächsten zwei Sätze mit 25:18 und 25:22 zu leicht an Gersthofen ab. Gersthofen gewinnt mit 3:0.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den SpVgg Auerbach waren die TSV-lerinnen anfangs noch konzentriert und gewannen den ersten Satz souverän mit 25:16. Im zweiten Satz standen sie etwas weniger stark auf dem Feld und mussten sich den Satzgewinn erst hart mit 27:25 erkämpfen. Danach zeigten die Auerbacher ihr Können mit stabiler Abwehr und vielen Punkten über ihre erfahrenste Spielerin im Angriff und nahm Gersthofen mit 23:25 den Satz ab. Jetzt waren alle wieder hellwach und Gersthofen wollte nicht schon wieder einen Punkt auf Grund vieler Eigenfehler abgeben. Die Gersthoferinnen rissen sich noch ein letztes Mal zusammen und sicherten sich die vollen drei Punkte mit 25:21 zum 3:1. Wer hätte gedacht das die Gersthofer die Meisterschaft noch einmal spannend machen?

TSV Gersthofen: Dosch, Listle, Monzert, Müller, J. Wiedemann, S. Wiedemann, Yenmis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.