Anzeige

Gersthofen gelingt die Titelverteidigung

Volleyball: Beim Turnier in Langweid traten die Bezirksliga-Volleyball-Damen am Sonntag, 02.07.2017, als Titelverteidiger an. Auf Grund personeller Schwierigkeiten war das Ziel Titelverteidigung und Turniersieg mit nur sechs Spielerinnen sehr hoch gesteckt.

In der Vorrunde wurde jeder gegen jeden auf je 20 Minuten gespielt. Nachdem auch Zuspielerin Kathrin Endruweit fehlte, rückte Anita Klostermeir auf diese Position. Durch kraftvolle Aufschläge von Nicole Blaimer und starke Angriffe über die Mittelangreiferinnen Anne Lind und Sonja Junghans setzten sich die Gersthoferinnen souverän in allen Vorrundenspielen gegen Langweid 2, Altenmünster, Haspelmoor und Biberbach durch und gingen als Gruppensieger in die Hauptrunde.

Erneut ging es jeder gegen jeden, dieses Mal aber auf je 25 Minuten Spielzeit, um die Plätze eins bis fünf auszuspielen.

Das erste Spiel fand gegen den Ligakonkurrenten Schwabmünchen statt. Die Gersthoferinnen starteten konzentriert und setzten sich gleich zu Beginn ab bis zum Sieg.

Gegen Langweid 1 riefen sie leider nicht ihre gewohnte Leistung ab. Mit vielen Eigenfehlern und wenig Ordnung auf dem Feld hieß es gegen Mitte des Spiels Rückstand aufholen und Spielstand drehen. Sie gewannen denkbar knapp mit zwei Punkten Abstand.

Konstant ging es gegen die Teams aus Altenmünster und Hallbergmoos-Goldach und Gersthofen siegte mit druckvollen Angriffen von Katja Hennig und Judith Eckerle.

Am Ende des Tages schafften sie mit insgesamt acht gewonnenen Spielen tatsächlich den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch!

Falls Du nun den Artikel gelesen hast und Dir denkst, ich wäre auch gerne Teil dieses Teams, dann komm doch einfach mal bei uns im Training vorbei (volleyball-leitung@tsv-gersthofen.de).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.