Anzeige

Erster Spieltag ohne Niederlage für weibliche C-Jugend Gersthofen

Die Mädels der C1-Jugend weiblich hatten am vergangenen Sonntag ihren ersten Spieltag in der Bezirksliga Nord. In Aichach traten die Gersthoferinnen gegen Gastgeber Aichach und Inchenhofen an, wobei das Team kranheitsbedingt auf Spielführerin Sina Götz verzichten musste.
Im ersten Spiel gegen die Mädchen aus Aichach hatte die Mannschaft anfangs Probleme ins Spiel zu finden. Es war zu erkennen, dass die beiden Spielerinnen Anna-Lena Heyne und Lisa Spronraft, die in der letzten Saison noch in der zweiten Mannschaft spielten, sehr stark mit ihrer Nervosität zu kämpfen hatten. So ging dann auch der erste Satz mit 18:25 verloren. Im zweiten Satz und nach einigen aufmunternden Worten des Trainers fanden die Mädels besser ins Spiel entschieden den Satz für sich. Im entscheidenden dritten Satz war wieder die Nervosität der Mannschaft zu spüren. Durch die erfahrenen Spielerinnen Nadine Huber, Imke Thöle und Elisabeth Thienel, welche eine gewisse Ruhe ins Spiel brachten, gewannen die TSV-lerinnen auch diesen Satz und somit das Spiel mit 2:1.
Im zweiten Spiel gegen Inchenhofen war das Team wie ausgewechselt. Die Nervosität der neuen Spielerinnen war verschwunden und das Zusammenspiel lief perfekt. Vor allem durch gezielte Sprungaufschläge und sehr schönen Angriffsschlägen von Nadine Huber und Elisabeth Thienel, ließen sie dem Gegner nicht die geringste Chance ins Spiel zu kommen. Nach knapp 30 Minuten entschieden sie das Spiel mit 2:0 für sich.
Zitat nach dem Spiel von Trainer Michael Thienel: „Es hat richtig Spaß gemacht, den Mädels beim Spielen zuzuschauen. Jede hat ihr Bestes gegeben und im Zusammenspiel wurden wenig eigene Fehler gemacht. So würde ich mir jedes Volleyballspiel dieser doch jungen Mannschaft wünschen!“

Für Gersthofen spielten: Elisabeth Thienel, Nadine Huber, Imke Thöle, Lisa Schuler, Lisa Spornraft, Anna-Lena Heyne, Jeanne Neubert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.