Anzeige

Der Anfang ist gemacht

Volleyball: Die Damen 1 des TSV Gersthofen holen zum Saisonauftakt erste wichtige Punkte.


Am vergangenen Donnerstag beendeten die Volleyballdamen des TSV Gersthofen ihre lange und intensive Vorbereitung mit einem Trainingsspiel als Gast beim Landesligisten ASV Dachau 1. Gestärkt und voller Euphorie starteten sie daraufhin zwei Tage später in die neue Bezirksliga-Saison 2017/18. Gersthofen unterlag den Gastgeberinnen des TSV Königsbrunn mit 0:3, sicherten sich aber mit einem 3:1 gegen TSV Friedberg 2 die ersten drei Punkte auf dem Konto.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeberinnen des TSV Königsbrunn rief die neu formierte Mannschaft um Trainer Martin Heißler rasch ihre Leistung ab und lag während des gesamten Satzes mit wenigen Punkten vorn. Nach und nach schlichen sich jedoch Konzentrations-fehler ein, sodass die Gegnerinnen zum Gleichstand aufrückten. Auch ein taktischer Spielerwechsel und eine kurz darauf folgende Auszeit brachten die Gersthoferinnen nicht mehr zurück ins Spiel. Sie verloren den Satz knapp mit 24:26. Im zweiten und dritten Satz nahmen sie noch einmal ihre gesamte Energie zusammen, doch auch hier fehlte am Ende die Durchschlagskraft gegen eine starke Blockreihe. Beide hart umkämpften Sätze gingen mit 22:25 und 23:25 auf das Konto der Königsbrunner Mädels und Gersthofen verlor mit 0:3.

In der zweiten Partie gegen den bekannten Liga-Konkurrenten TSV Friedberg 2 war die Enttäuschung über das erste Spiel verflogen. Die Damen des TSV Gersthofen spielten konzentriert um jeden Punkt und entschieden den ersten Satz klar mit 25:15 für sich. Im darauffolgenden Satz ließ die Konzentration jedoch wieder nach und Friedberg gewann den Satz durch clevere und präzise Spielzüge mit 20:25. Die Gersthofer Mädels besannen sich im Satzwechsel auf ihre Tugenden und nahmen all ihren Mut zusammen. Mit starken Angriffen über die Mitte und der ein oder anderen Aufschlagserie eroberten sie Satz zwei (25:17) und drei (25:19) und gewannen das Spiel mit 3:1.

Am Samstag, 11.11.2017, sind die Lechstädterinnen zu Gast beim TSV Burgberg. Ein weiterer Gegner ist an diesem Spieltag das Team aus Bad Grönenbach, das sich in der vergangenen Saison als Tabellenschlusslicht aus der Landesliga verabschiedete.

TSV Gersthofen: Blaimer, Klink, Klostermeir, Rohrmair, Steppich, Thöle, Junghans, Weigl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.