Anzeige

47. Stadtmeisterschaft der Abteilung Rhythmische Sportgymnastik

DieStadtmeister und Stadtsieger 2019 mit Susanne Kirner und Stefan Buck, die den Gymnastinnen gratulierten
 
Über 70 Gymnastinnen zeigten mit rund 160 Einzel- und Gruppenübungen ihr Können



Über 70 Gersthofer Gymnastinnen zeigen rund 160 Einzel- und Gruppenübungen und kämpfen um den Stadtmeister- sowie Stadtsiegertitel

Zum 47. Mal veranstaltete die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des TSV Gersthofen am vergangenen Samstag ihre Stadtmeisterschaften in der Turnhalle der Mittelschule in Gersthofen – und das mit Erfolg. Denn in diesem sechstündigen Wettkampf kamen die Kampfrichter und Zuschauer in den Genuss von glitzernden Anzügen, aufwendig geschnittenen Kürmusiken und rund 160 Einzel- sowie Gruppenübungen aus dem Breiten- und Leistungssportbereich. Am Ende dieses anstrengenden und aufregenden Tages standen dann nicht nur die Platzierungen aller Gymnastinnen fest, sondern auch die Stadtmeister und Stadtsieger 2019 im Einzel- und Gruppenwettkampf.
Den Anfang machten die fünf Gymnastinnen Mariagrazia Chirulli, Sophia Wagner, Sophie Schaar, Alicia Kramer und Irina Golubkova, die als amtierende bayerische Meister in der FWK eine Gruppenübung der Extraklasse zeigten und sich verdient den Stadtmeistertitel der Gruppen holten. Stadtsieger im Gruppenwettkampf wurde Sophie Maurer, Rebecca Kirner, Ornella Vargiu und Anna Helwig, denen die Leidenschaft für diese ästhetische Sportart anzusehen war. Mit ihrer Ausstrahlung überzeugten sie nicht nur die zahlreichen Zuschauer, sondern auch das Kampfgericht.
Aber auch im Einzelwettkampf konnten die Stadtmeister und Stadtsieger ermittelt werden. Stadtmeisterin wurde Irina Golubkova, die sich zum wiederholten Male gegen ihre Vereinskolleginnen Mariagrazia Chirulli und Alicia Kramer durchsetzte und dadurch ihren Titel zum Vorjahr verteidigte. In der Rhythmischen Gymnastik konnte sich Madline Schneider bei den Kürübungen und Maja Wimmer bei den Pflichtübungen aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen über den Stadtsiegertitel freuen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

RSG:
KLK 5: 1. Mariella Wehner
KLK6: 1. Lia Morfesis, 2. Alexandra Brodowski
KLK 7: 1. Anna Lena Schmid, 2. Adelia Schönfeld
KWK 7: 1. Mia Nescholta, 2. Karolina Raab
KLK 8: 1. Vera Lichtenstein, 2. Dina Maser, 3. Andreea Zudor
KLK 9: 1. Anastasia Fuchs, 2. Isabelle Köhnlein
SWK: 1. Vivienne Wehner, 2. Veronika Ketterer, 3. Alina Moch
JWK: 1. Sophia Wagner, Alina Ostrowsky
FWK: 1. Irina Golubkova, 2. Mariagrazia Chirulli, 3. Alicia Kramer
FWK-Gruppe: 1. Irina Golubkova, Sophie Schaar, Mariagrazia Chirulli, Sophia Wagner, Alicia Kramer

RG:
K6: 1. Adriana Vargiu
K7: 1. Sophie Maurer, 2. Anna Helwig, 3. Rebecca Kirner
K7-Gruppe: 1. Sophie Maurer, Rebecca Kirner, Ornella Vargiu, Anna Helwig
K8: 1. Ornella Vargiu, 2. Sibel-Luisa Arslan
K9: 1. Madline Schneider
P4 oH: 1. Zoey Gortl, 1. Mavie Demmer
P4: 1. Deborah Kirner, 2. Melissa Keil, 3. Anna Magin, 4. Gabriela Bolin
P5: 1. 1. Mila Kosmatchev, 2. Karolina Ketterer, 3. Giulia Manieri, 4. Sofie Weislein, 5. Elisabeth Siminel, 6. Theresa Winter, 7. Eva-Maria Bohle, 7. Malina Lica, 9. Veronika Sturz, 10. Tia Wild
P6: 1. Josefine Schlegel, 2. Celina Silberbauer, 3. Alexa Gumprecht, 4. Agnessa Fast, 5. Leonie Drasdo, 6. Caroline Danilyan, 7. Stella Neumann, 8. Sophia Gütl
P7: 1. Marianna Tambaro, 2. Serena Sommer, 3. Corinna Oleff, 4. Ariane Grenz, 5. Jaqueline Danilyan
P7 Synchron: 1. Sibel-Luisa Arslan und Madline Schneider
P8: 1. Maja Wimmer
A4: 1. Michelle König, 2. Leni Stella Winter, 3. Emma Scheitenberger, 4. Melek Pukownik, 5. Laura Greiner
A6 Seil/Ball: 1. Lea Erber, 2. Yaren Bayindir, 3. Elena Muraru, 4. Mona Schmidbauer
A6 Seil/Reifen: 1. Leonie Schwar, 2. Nele Richter, 3. Lina Donner, 3. Anna Gumprecht, 5. Leni Bröll
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.