Anzeige

Baufortschritt der Schlammentwässerungsanlage in der Kläranlage Hirblingen

Baustellenführung in der Kläranlage Hirblingen: Michael Hintermayr vom Städtischen Bauamt, Verbandsvorsitzender Richard Greiner, Betriebsleiter Xaver Golling und Gerald Adolf, Geschäftsstellenleiter des Abwasserzweckverbandes.
Gersthofen: Kläranlage Hirblingen | Seit dem Spatenstich Anfang März hat sich am Neubau der Schlammentwässerungsanlage in der Kläranlage Hirblingen einiges getan, wie sich Verbandsvorsitzender und Erster Bürgermeister Richard Greiner vor Ort vergewissern konnte. Betriebsleiter Xaver Golling führte durch die Baustelle und erklärte die Funktionsweise der neuen Anlage, die zukünftig eine kontinuierliche Schlammentwässerung ermöglicht. Durch diese Investition werden Betriebsabläufe optimiert und langfristig Kosten gespart.
„Der Abwasserzweckverband investiert hier etwa zwei Millionen Euro, um die Kläranlage auch in Zukunft wirtschaftlich betreiben zu können und auf den neuesten technischen Stand zu bringen“, so Verbandsvorsitzender Richard Greiner.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 01.09.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.09.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.