Anzeige

Überraschung beim Verein Kinderweihnachtswunsch

v.l.n.r. Lothar Berger, Tanja Schnepp, Renate Heindel und Günter Bugar

Gersthofen; Das neue Jahr startet für den Verein Kinderweihnachtswunsch mit einer großartigen Überraschung.

Dank eines Veranstaltungsabend in der Mozartgrundschule zu dem die beiden Gersthofer Renate Heindel und Lothar Berger eingeladen haben konnte Tanja Schnepp und Günter Bugar vom Verein Kinderweihnachtswunsch eine Spende von sage und schreibe 1000.- Euro entgegennehmen.

Rund 30 Teilnehmer trafen sich im vergangenen Jahr in der Turnhalle der Mozartgrundschule zu einem Abend der Entspannung. Mit einer Spende für den Gersthofer Verein Kinderweihnachtswunsch, der zahlreiche soziale Einrichtungen an Weihnachten und auch teilweise unter dem laufenden Jahr unterstützt, konnte an diesem Abend teilgenommen werden. Renate Heindel und Lothar Berger, die beiden Initiatoren des Abends, boten ein vielseitiges Programm an.
Den Damen und Herren wurde von Renate Heindel die Bedeutung von Sonnwend und Raunächte nähergebracht, mit entspannenden Körperübungen, Meditation und Yoga das ganze verinnerlicht.

Dank all den Spendern

Ein geselliges Beisammensein zu Sonnwend, einem der Themen des Abends, durfte natürlich hier nicht fehlen. So traf man sich noch in gemütlicher Runde über mehrere Stunden am Lagerfeuer und genoss auch hier bei vielen guten Gesprächen die wohltuende Ruhe und Entspannung. „Was hier von Renate Heindel und Lothar Berger auf die Beine gestellt wurde ist faszinierend. „Mit solch einem Spendenergebnis in Höhe von 1000.- Euro hätte ich niemals gerechnet. Im Namen des Verein Kinderweihnachtswunsch kann ich nur an all die Spender Danke sagen und freue mich das diese sich für unseren Verein entschieden haben“ so Tanja Schnepp die Vereinsvorsitzende.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.