Anzeige

Muffins - Klein, fein & trozdem immer ein großer Star

Hallöchen meine Lieben,

der Kuchen hat einen Feind: Die Muffins - Sie sind bei vielen Deutschen enorm beliebt! Sie sind klein, handlich und wandelbar. Muffins gibt es in herzhafter Form genau wie in zahlreichen süßen Varianten. Muffins sind immer eine tolle Idee für Kindergeburtstage, als leckeres Geschenk, als Snack, zum Kaffeetrinken oder einfach nur so.

Sie schmecken jedem und passen sich jeder Gelegenheit an. Denn die Palette der möglichen Zutaten für Muffins ist groß. Die Grundlage der meisten süßen Muffins ist ein Rührteig, bei dem alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und verrührt werden. Das macht die handlichen Kuchen auch zum idealen Experimentierfeld für Back-Neulinge, denn die Zubereitung der kleinen Törtchen ist unkompliziert und meist auch nicht sehr zeitintensiv. Schnell stehen die duftenden, selbst kreierten Muffins auf dem Tisch!

Denn im Grunde bestehen Muffins nur aus fünf Grundzutaten: Mehl, Backpuler/Natron, Fett, Eier und Milch/Flüssigkeit. Durch alle anderen Zutaten lässt sich der Geschmack und/oder die Konsistenz der Muffins verändern.

Man benötigt

Zutaten:
300 g Mehl
1 Esslöffel Backpulver
2 Prisen Salz
160 ml Öl
80 g Zucker
1 Ei
250 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten. Mehl und Backpulver/Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Öl/Butter, Zucker, Eier/Ei und Milch in einer Schüssel schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren. Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen.

sind einfache Grundteige für süße Muffins, die leicht mit Zugabe von Nüssen, Schokolade und Früchten ergänzt werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.