Anzeige

Weihnachtszauber auf dem Friedberger Advent

Wunderbare Holzschnitzereien
Friedberg: Friedberger Advent | Der „Friedberger Advent“ mit seinem besonderen Flair, findet nun schon zum 19.mal statt. Viel gibt es zu staunen und genießen, wenn man durch die rund um die Kirche und dem Archivhof schlendert.
Nicht nur Kulinarisches aus unserem Wittelsbacher Land zieht viele Besucher an. Auch Kulturell kann die Stadt am Lechrain viel bieten. Fremde wir Friedberger auch besuchten gerne Konzerte im Rathaussaal, Stadtpfarrkirche oder im Schloss. Sahen sich das wunderbare Feuerwerk an, doch auch die vielen statt. sondern auch die vielen Angebote auf dem „Friedberger Advent“-Markt , wie Keramik, Kerzen, Kugeln, Engel. Holzschnitzereien, Trockengestecke Lichterhäuser, und, und, und. – das Angebot ist einfach riesig.
Für mein Engelchen ist der Wunschbaum im Archivhof der große Hit. Dort erzählt ein Christkindl täglich schöne Advents- und Weihnachtsgeschichten. Die Kinder erhalten ein kleines Präsent und hängen ihren Weihnachts-Wunschzettel an den Baum oder werfen ihn in den Weihnachtsbriefkasten.
Schon zweimal besuchte Alena auch die Kinder-Backstube, die vom Bäcker Schwab in der Archivgalerie eingerichtet wurde. Oben in der Galerie konnten die Eltern inzwischen in Erinnerungen schwelgen, wenn sie die alten und auch neueren Bilder des Friedberger Schlosses, sowie des ehemaligen Rodelberg betrachteten.
und deren eine eigene ein, in der die Kleinen am 3., 4. und 17. Dezember Ihre Back-Künste ausprobieren können.
4
4
3
3
1 5
2
1 1
1 1
1 1
4
1 6
2
1
4
2
5
2
2 4
2
2
2
1 3
4
1
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
13.505
Erika Walther aus Augsburg | 18.12.2011 | 17:01  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 18.12.2011 | 18:19  
66.370
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.12.2011 | 20:15  
21.590
Erika Bf aus Neusäß | 18.12.2011 | 23:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.