Spargel schmeckt nicht nur gut , sondern benötigt viel Vorarbeit

Wir waren auch schon mal auf dem Spargelfeld von manfred Losinger
Friedberg: CSU Stammtisch | 50 Genießer meldeten sich bei mir , um den frisch gestochenen Spargel auf dem Anwesen der Familie Losinger zu genießen. Wegen der großen Zahl konnten wir nicht wie in den letzten Jahren in der Schenke sitzen. Doch auch im schön eingerichteten Stadel schmeckte es den Gästen wie immer hervorragend und spät wurde es, bis die letzten wieder heimwärts zogen.
Das der Spargel nicht nur gut schmeckt, sondern viel Vorarbeit benötigt, hatte Manfred Losinger schon einmal seinen Zuhörer erklärt. Die weiße Spargel ist normalerweise eher eine Seltenheit. Schließlich werden Spargelköpfe schon bei geringer Lichteinwirkung nach wenigen Stunden violett. Was sich jedoch geschmacklich wenig auswirkt, doch besonders vom Handel schnell abgelehnt wird. Für den Spargelanbau eignet sich leichter, humushaltiger Boden. Ein Umstand der M. Losinger besonders freut, sind doch seine Spargelfelder nach Regengüsse schnell wieder trocken und locker.
Leider konnte ich keine Bilder machen, denn wenn der Fotoapparat zuhause auf dem Tisch liegt, bringt es gar nichts;-((
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 25.06.2010
4 Kommentare
16.154
Silke Krause aus Dillingen | 08.06.2010 | 16:39  
42.402
Gertraude König aus Lehrte | 08.06.2010 | 21:00  
17.780
Winfried Kippenberg aus Bad Grund (Harz) | 08.06.2010 | 22:10  
8.176
Werner Jung aus Bad Ems | 09.06.2010 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.