Anzeige

Konradin-Realschule unter neuer Leitung: Landrat und Ministerialbeauftragter gratulieren Daniela Walther

BeRin Daniela Walther freut sich auf ihre neue Aufgabe und über die Urkunde. MB Bernhard Buchhorn und Landrat Dr. Klaus Metzger wünschen ihr alles Gute. (Foto: © Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch)
Seit Mitte Februar hat die Konradin-Realschule in Friedberg eine neue Schulleiterin. BerRin Daniela Walther, zuvor Leiterin des Praktikumsamts beim Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberbayern-West, freut sich auf ihre neue Aufgabe. Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Schwaben Bernhard Buchhorn und Landrat Dr. Klaus Metzger haben Daniela Walther in Friedberg besucht.

Der neuen Schulleiterin wird anlässlich ihrer neuen Tätigkeit eine Urkunde des Ministerialbeauftragten überreicht. „Frau Walther bringt bereits durch ihre frühere Tätigkeit den systemischen Blick auf Schule mit und zeichnet sich durch ihre hohe fachliche Kompetenz aus. Wegen der Covid-Pandemie bleibt der zielorientierten Schulleiterin kaum Zeit zur Einarbeitung. Aber dank ihrer sehr kommunikativen Art gelingt es ihr überzeugend, die Schule souverän weiterzuführen. Dabei kann sie sich auf ein gutes Team vor Ort verlassen,“ sagt Bernhard Buchhorn. Dr. Klaus Metzger ergänzt: „Anton Oberfrank hat die Konradin-Realschule viele Jahre klug und menschenfreundlich geführt. Mit Frau BerRin Daniela Walther konnte die Stelle nicht nur nahtlos nachbesetzt werden, vielmehr bringt sie zudem alle persönlichen und fachlichen Voraussetzungen mit, den eingeschlagenen pädagogischen Weg ebenfalls nahtlos fortzusetzen. Ihre zugewandte, offene Art des Umgangs durfte ich bereits kennen- und schätzenlernen. Alle guten Wünsche!“

Bild: © Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.