Anzeige

Der Festtag des heiligen Valentin

Joschi ist zwar kein Vogel, doch die Rose darf er schon schenken
Friedberg: Valentinstag | Der Festtag des heiligen Valentin

Die bekannten Lieder von der Vogelhochzeit wurden zu Ehren des heiligen Valentin gedichtet und gesungen, denn in Fabeln des späten Mittelalters steht geschrieben, dass an seinem Festtag die Vögel Hochzeit haben.
Bei uns war darum früher der Valentinstag ein bedeutendes Fest, heute wird es als Tag der Freundschaft und der Liebenden gefeiert.

Über den heiligen Valentin ist geschichtlich wenig überliefert.
Der Legenden nach war er ein römischer Priester, der durch sein Gebet die blinde Tochter des Richters Asterius wieder sehend gemacht hat.
Asterius und vierzig andere Personen ließen sich daraufhin taufen.
Kaiser Claudius (41-54) geriet darüber in Zorn und verfügte Valentins Enthauptung.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
62.915
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.02.2016 | 13:38  
64.089
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 14.02.2016 | 18:22  
18.179
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 14.02.2016 | 18:39  
49.440
Christl Fischer aus Friedberg | 15.02.2016 | 14:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.