Anzeige

BEATE kommt – Bürgernetz Friedberg startet begleiteten Fahrdienst

Für viele, vor allem ältere Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind oder deren Mobilität
aus anderen Gründen stark eingeschränkt ist, hat das Bürgernetz Friedberg einen begleiteten Fahrdienst organisiert. BEATE steht als Abkürzung für: „Begleitete Einkaufsfahrten, Arztbesuche und Termine mit dem Fahrdienst im Ehrenamt“.

„Der demografische Wandel der Gesellschaft stellt die Kommunen vor große Herausforderungen. Im Bereich der Infrastruktur und Mobilität möchte das Bürgernetz Friedberg einen Beitrag dazu leisten. So können Senioren länger zu Hause bleiben und deren Lebensqualität steigt. Ein Angebot dieser Art wird in letzter Zeit verstärkt nachgefragt, Mobilität ist ein wichtiges Thema in der Bevölkerung. Endlich können wir auf individuelle Bedürfnisse von Friedberger Bürger/innen reagieren. Der begleitete Fahrdienst bedeutet für viele ein Stück weit Unabhängigkeit“, erläutert Bürgernetz-Koordinatorin Christine Brookmann.

Die Freiwilligen des Bürgernetzes begleiten ihre Fahrgäste in den Supermarkt und sind beim Einkauf behilflich, bringen die Betreffenden direkt ins Wartezimmer des Arztes oder zum Behördentermin und fahren sie wieder nach Hause. Das Angebot ist kostenlos. Das Bürgernetz bittet jedoch um eine Spende für das Benzin. Seniorin Ingeborg Christ aus Ottmaring, die den bereits bestehenden Mittwochs-Fahrdienst nutzt, ist begeistert. „Endlich habe ich die Möglichkeit das Bürgernetz-Café zu besuchen. Ich freue mich auf kurzweilige und interessante Begegnungen mit anderen Menschen. Auf den Fahrdienst ist immer Verlass, die Fahrer/innen sind ausgesprochen freundlich und zuverlässig.“

Die ehrenamtlichen Chauffeure/innen sind künftig von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08.30 bis 16.30 Uhr in Friedberg und den Ortsteilen unterwegs. Den begleiteten Fahrdienst mit BEATE müssen die Seniorinnen und Senioren spätestens zwei Tage vor dem gewünschten Termin anmelden. Die ehrenamtliche Koordination ist Dienstag bis Donnerstag von 12.00 bis 14.00 Uhr unter der Rufnummer 0151-10252017 erreichbar.

WANTED!: Für den Mittwochvormittag im 2-wöchentlichen Wechsel sucht das Bürgernetz noch weitere ehrenamtliche Fahrer/-innen. Darüber hinaus werden Fahrdienstkoordinator/-innen benötigt, die z.B. eine Woche pro Monat je von Dienstag bis Donnerstag zwischen 12.00 und 14.00 Uhr die Buchungswünsche telefonisch entgegennehmen. Das Handy wird zur Verfügung gestellt. 

Kontakt: Anfragen für eine ehrenamtliche Tätigkeit werden unter der Telefonnummer
0821-21702418 beantwortet oder per E-Mail an info@buergernetz-friedberg.de.
Buchungen für den begleiteten Fahrdienst nimmt die Koordination Dienstag bis Donnerstag von 12.00 bis 14.00 Uhr unter der Rufnummer 0151-10252017 entgegen. An Feiertagen entfällt das Angebot.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.11.2019
1 Kommentar
27.486
Kurt Battermann aus Burgdorf | 07.10.2019 | 11:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.