Anzeige

Können sie wirklich eifersüchtig sein?

Friedberg: Hunde | Eifersucht unter Tieren ist kein seltener Fall.
Gerade wenn mehrere Hunde in einem Haushalt leben, kommt es oft zu Reibereien.

Doch worauf sind die Hunde überhaupt eifersüchtig?

Prinzipiell auf alles, was der Andere hat.
Egal ob Futter, Spielzeug, die Aufmerksamkeit des Halters, den Schlafplatz, … Alles könnte der Auslöser sein.

Da Hunde Rudeltiere sind, muss zudem eine Rangordnung festgelegt werden. Das geht nun mal nicht ohne einen Revierkampf.

Ein großes Problem ist: Wir Menschen mischen uns viel zu oft ein!

Ein Fallbeispiel:
Der Rangniedrigere wird gerade vom Halter gestreichelt, doch wird vom Ranghöheren verdrängt. Hier mischt man sich doch gerne ein, oder?
Das sollte man aber nicht! Der Rangniedrigere wird es später nämlich zu spüren bekommen.
Außerdem wird der Rangordnungskampf noch einmal vollzogen, bei dem der Rangniedrigere natürlich erneut verlieren wird.

Fazit: Ein Einmischen in die Streitereien ist nur selten sinnvoll.
Hunde sind Rudeltiere, das heißt, dass einer der Anführer sein muss. Nach dieser Hierarchieentscheidung werden sich die Reibereien auch in Grenzen halten.
Nur in seltenen Fällen sollte eingegriffen werden, wenn z.B. einer der Hunde verletzt werden könnte.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
29.129
Silvia B. aus Neusäß | 18.05.2017 | 22:15  
5.464
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 19.05.2017 | 00:44  
64.490
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.05.2017 | 19:01  
49.607
Christl Fischer aus Friedberg | 20.05.2017 | 13:01  
64.490
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 20.05.2017 | 13:13  
49.607
Christl Fischer aus Friedberg | 21.05.2017 | 14:10  
64.490
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 21.05.2017 | 18:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.