Anzeige

Ohne Taylor Swift: Hat uns Tom Hiddleston die ganze Zeit verarscht?

Tom Hiddleston wird via CGI bearbeitet (Foto: Gage Skidmore_flickr_CC BY-SA 2.0)

Hat uns Tom Hiddleston etwa die ganzen Jahre an der Nase herumgeführt? Der Ex von Taylor Swift wurde von Fans nun beim Lügen erwischt und Beweisfotos, die die Wahrheit aufdecken, gibt es auch noch.

Mit Benedict Cumberbatch gehört Tom Hiddleston wohl zu den beliebtesten britischen Schauspielern. In “The Night Manager”, “Hamlet” oder “Avengers: Infinity War” zeigt der Brite immer wieder seine verschiedenen Seiten und gibt sich bei den Pressekonferenzen stets sympathisch. Besonders seine Rolle als “Loki” hat ihm viele Fans eingebracht, denn immerhin ist er ein fester Bestandteil der Marvel-Welt. Aber wusstet ihr, dass Tom, der Taylor Swift mal seine Freundin nennen durfte, bei einer Sache stets geschummelt hat?

Tom Hiddleston hilft nach

Seine Rolle als “Loki” zwingt den Schauspieler immer in ein hautenges Kostüm zu schlüpfen. Klar, dass dort keine Stelle unbedeckt bleibt. Doch ausgerechnet die Stelle zwischen seinen Beinen wurde stets mit CGI nachbearbeitet, sodass es etwas fülliger aussieht. Wenn man sich nämlich Fotos vom Set anschaut und die mit den Aufnahmen im Film vergleicht, fällt der Unterschied deutlich auf. Aber so läuft das eben im Filmbusiness. Und mal ehrlich, es ist klar, dass die ganzen Superhelden via CGI nachbearbeitet werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Taylor Swift: Tom Hiddleston packt endlich aus

Taylor Swift: Hatte Tom Hiddleston auch was mit Priyanka Chopra?

Nach "Avengers: Infinity War": Tom Hiddleston spricht über das Schicksal von Loki

"Avengers: Infinity War": Alternatives Ende für Loki/Tom Hiddleston war geplant!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.