Anzeige

Richtfest in Essen - Atos Origin Zentrale (in Bau- )

Essen: Gruga Karree | Wie derwesten.de unter der Überschrift Essen besiegt Düsseldorf im Standortwettbewerb heute berichtet, baut der Computerdienstleister Atos Origin in der Nähe der neuen eon-Ruhrgas-Verwaltung gegenüber der Messe Essen seine neue Zentrale für die deutschsprachigen Länder sowie Polen, Südeuropa und Südafrika.

Essen hat sich damit gegen Düsseldorf durchgesetzt. Das neue Gebäude soll 50 Millionen Euro kosten und ab 2012 ca. 900 Ingenieuren, Programmierern und Betriebswirten einen neuen Arbeitsplatz bieten. Diese Mitarbeiter sind bisher an verschiedene Standorte in Köln, Düsseldorf und Essen verteilt.

Der allein in Deutschland erwirtschaftete Umsatz des in Paris ansässigen und weltweit tätigen Computerdienstleisters Atos Origin beträgt 550 Mio. Euro. Den Ausschlag für Essen gaben die Nähe zum Wohnort der meisten Beschäftigten sowie die Chance auf lukrative neue Kunden. "Am Ende spielt[e] auch das Bauchgefühl eine Rolle: Wir fühlen uns in Essen gut aufgehoben, hoffen hier auf stärkere Sichtbarkeit als in Düsseldorf und darauf, dass wir bei Problemen Gehör finden", so der Geschäftsführer von Atos Origin Deutschland.

Wie es heißt, entsteht an der Messeallee zwischen der Eon-Ruhrgas-Zentrale und Hochtief auf einem 6000 Quadratmeter großen Grundstück ein neues fünfstöckiges Bürogebäude mit Metallfassade, streifenförmig angelegten Fenstern und zweigeschossiger Tiefgarage. Hochtief wird gemeinsam mit Generalunternehmer Goldbeck das Gebäude errichten und an Atos Origin vermieten. Nach den Wünschen des Mieters wird das Haus klimafreundlich und schadstoffarm gebaut.

Wie mir scheint, ist das ein ziemlich dicker Fisch, den die EWG da an Land gezogen hat.

Heute war es dann so weit und das Richtfest wurde gefeiert und durch Starkregen begossen.

Quelle: derwesten.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.