Anzeige

Samu Haber: Zieht der "Sunrise Avenue"-Hottie nach Deutschland?

Samu Haber bleibt in Helsinki (Foto: Werner Heise, wikipedia, CC BY-SA 4.0)

Hat Samu Haber etwa vor nach Deutschland zu ziehen? In einem Interview hat der Frontmann von Sunrise Avenue nun über diesen Gedanken gesprochen und ausgeplaudert, ob er sich das vorstellen kann.

2018 steht Samu Haber mit seiner Band endlich wieder auf der Bühne, denn SA ist auf großer Tour und klappert die großen Städte in Deutschland ab. Auch Jahre nach seiner ersten Single “Fairytale gone bad” läuft es für den Finnen noch richtig gut. Er brachte letztes Jahr sein neues Album “Heartbreak Century” raus und stürmte mit dem ersten Song “I help you hate me” die Charts. Außerdem sollten wir auch nicht vergessen, dass er endlich mal bei “The Voice of Germany” gewinnen kann. Nachdem er schon mehrere Staffeln Coach bei TVOG war, konnte er sich jetzt erst gegen Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Smudo und Michi Beck durchsetzen. In Deutschland wird er also ziemlich gefeiert! Aber kann er sich deswegen vorstellen mal hierher zu ziehen?

Das sagt Samu Haber

In einem Interview mit der “Walsdeckischen Landeszeitung” hat Samu Haber nun eine Antwort auf die Frage gegeben, ob er sich vorstellen könnte nach Deutschland zu ziehen. Der smarte Sänger gesteht, dass er sich ein Umzug hierher erstmal nicht vorstellen könne, er liebe zwar die Fans und das Land, aber Helsinki sei eben seine Heimat. Ob das auch immer so sein wird, dass kann Haber jedoch selber nicht beantworten. Aber solange er immer noch im deutschen TV zu sehen ist und hier auf Tour geht, ist alles gut!


Beitragsbild: Werner Heise, wikipedia, CC BY-SA 4.0


Das könnte dich auch interessieren:

Samu Haber: DESWEGEN kann er sich richtig freuen!

Samu Haber: Sexy! Er wird zu James Bond (FOTO)

“Sing meinen Song” 2018: Premiere! Das hat es noch NIE gegeben

Samu Haber: Emotionale Botschaft begeistert Fans
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.