Anzeige

Das große Krabb(eln) für „Die Kochprofis“ in Bretten

„Die Kochprofis“ Frank Oehler, Ole Plogstedt und Andi Schweiger sind in dieser Folge in Bretten zu Gast. Dort steht der „Krabbenschänke“ das Wasser bis zum Hals. Das Geld wird knapp und der Haussegen hängt schief. Können die drei Erfolgsköche helfen?

Gutes Essen gibt es kaum in der „Krabbenschänke“. So bleiben die Gäste aus und das Restaurant läuft schlecht. Inhaber sind der 49-jährige Günter und seine Frau Nadine. Als die beiden vor nicht ganz einem Jahr die Gaststätte vom Kleintierzüchterverein in Bretten bei Karlsruhe übernahmen, hatte sie zu Anfang Erfolg. Nun hilft die 25-Jährige in einem Hotel als Aushilfe am Frühstücksbuffet aus. Doch ihr Verdienst reicht nicht als Zubrot für das Lokal aus. Die schlechte finanzielle Lage führt dazu, dass es auch bei dem Ehepaar kriselt. Zwischen den beiden herrscht dicke Luft und ein rauer Ton. Die Arbeit in der „Krabbenschänke“ nimmt fast ihre gesamte Zeit in Anspruch, was dazu führt, dass ihre kleine Tochter zu kurz kommt.


"Die Kochprofis" Foto: RTL II

Mit neuem Konzept zum Ziel
In der Nachbarschaft des Lokals ist noch der Kleintierzüchter zu finden, von dem die beiden das Lokal übernommen haben. Von diesem lässt sich Günter jedoch nicht in seinen Kochkünsten inspirieren. Gemüse findet kaum den Weg in seine Gerichte. Wenn sich Speisekarte und Konzept nicht ändern, sieht es für die Zukunft des Restaurants schlecht aus. „Die Kochprofis“ sind gefragt, Günter bei seinen Gerichten unter die Arme zu greifen und mit einem neuen Konzept Hilfestellung zu leisten, damit sich die „Krabbenschänke“ über Wasser halten und retten kann. Werden Frank Oehler, Ole Plogstedt und Andi Schweiger diese Herausforderung meistern? Zu sehen ist diese Folge am Donnerstag, 18.04.2012, um 20.15 auf rtl2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.