Anzeige

25. Auto Cross Ziswingen 2013 (Jubiläum)

Das erste Rennen war am 3. September 1989, seit her sind nun 25 Jahre vergangen. Genau vor 25 Jahren wurde der ,,Auto Cross Club Ries e.V." (ACCR) gegründet. Damals fuhr man auf Ackerflächen, damals hieß es noch nicht ,,Autocross". Erst 1993, nach zunehmender Auflagen hieß es offiziel Autocross. Ein Überrolkäfig war zur Anfangszeit noch nicht vorgeschrieben, erst im Jahr 2003 wurde es Pflicht. Auch Lichter, Außenspiegel und Scheiben mussten ausgebaut werden. Dafür durften die Sitze im Wagen bleiben. Später wurden auch die Eigenbauten erlaubt. Für die Bekleidung der Piloten gab es noch keine Vorschrift, doch es herrschte Anschnall- und Helmpflicht. Die Fahrerausrüstung langärmeliger feuerfester Overall, feste Schuhe, Helm mit Visier oder Brille. Seit 2012 gibt es den Rennoverall, Vollschalensitze und Sechs-Punkt-Gurt. Ich war nun am Sonntag beim 25. Rennen und konnte einige interessante Bilder machen. Es gab aber auch einige drängeleien, Überschläge und Strohballen umfahren, was aber auch alles glimpflich ausging. Es gab auch eine Verlosung, die Zuschauer bekamen eine Losnummer, der Gewinner konnte sich über eine Lamborghini fahrt freuen und die Gewinnerin hieß Heike Schiele aus Harburg.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1 1
1 1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.