Anzeige

Pilze (Pilzsaison)

Etwa ein drittel aller Pflanzenarten der Erde sind Pilze. Sie besitzen kein Blattgrün (Chlorophyll), und entziehen Humusreichen Böden oder dem Holz abgestorbener Bäume organische Nährstoffe. Neben einzelligen Formen haben die meisten Arten einen Vegetationskörper aus Zellfäden (Hyphen), die ein meist reich verzweigtes Geflecht (Mycel) bilden. Bei nseren höheren Pilzen entstehen Fruchtkörper (Pilzhüte) aus dicht zusammengeschlossenen Hyphen, die aus dem Boden herauswachsen. In der Fruchtschicht der Hutunterseite, die zur Oberflächenvergrößerung aus Lamellen oder Röhren aufgebaut ist, entstehen ungeschlechtlich riesige Mengen von Sporen, die vom Wind verbreitet werden und die nach der Keimung ein neues Mycel bilden. Daneben gibt es noch eine recht komplizierte geschlechtliche Fortpflanzung.
Hier habe ich sehr viele Pilze fotografiert, stelle einige rein die für mich interessant scheinen.
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 11.09.2010 | 04:09  
15.053
Norbert Steffan aus Augsburg | 11.09.2010 | 07:54  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 11.09.2010 | 08:47  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 11.09.2010 | 12:46  
49.966
Christl Fischer aus Friedberg | 11.09.2010 | 17:21  
19.468
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 11.09.2010 | 19:02  
20.486
Karin Dittrich aus Lehrte | 12.09.2010 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.