Anzeige

Halloween

Es ist ein Fest am Vorabend des katholischen Allerheiligen, in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November, wo der Sommer (das Leben) die Herrschaft ein halbes Jahr an den Winter (den Tod) abgibt.

Halloween ist die Kurzform von "ALL Hallowed Even(ing)" und bedeutet der Vorabend vor Allerheiligen. Bereits lange vor Christi Geburt feierten die Kelten das Fest "Samhain" (Ende des Sommers), welches ihr Neujahrstag war. Der 01. November wurde im Zuge der Christianisierung mit einem Feiertag, der christlichen Religion überlagert.

Es geht darum, dass die Menschen damals an dem Tag, Essen und Süssigkeiten herausstellten, um die wandelnden Geister zu besänftigen, auf dass sie deren Haus in Ruhe liessen. Wurde nichts für die Geister an Essen herausgestellt konnte es vorkommen, dass eben dieses Haus zukünftig in der Nacht ein Unheil heimsuchte.
Da es viele arme Menschen zu der Zeit gab, verkleideten sie sich als Geister und erbaten Essensspenden. Um die Geister-Ungnade abzuwenden gaben die Menschen die etwas hatten.

Was wäre das Halloween Fest ohne die angemessene Verkleidung als Fledermaus, Geist, Hexe, Skelett, Zombie, Vampir oder Ähnliches?
0
1 Kommentar
18.681
Wilfried Bauer aus Königsbrunn | 31.10.2010 | 08:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.