Anzeige

Erste-Hilfe-Training für Mitglieder der Burgdorfer Schützengesellschaft

Saskia und Anja Piel haben ihre Ersthelfer-Kenntnisse aufgefrischt
Vor zwei Jahren wurde im Burgdorfer Schützenheim erstmals ein Erste-Hilfe-Lehrgang durch das DRK für Mitglieder des Schützenvereines angeboten.

15 Schützenschwestern und Schützenbrüder ließen sich seinerzeit in zwei Tagen zu Ersthelfern ausbilden, um so den Vereinsmitgliedern im Notfall zur Seite stehen zu können. Vor Ablauf von zwei Jahren müssen diese Kenntnisse in einem 1-tägigen Training aufgefrischt werden.

Unter der Leitung von Bernhard Wisniewski vom DRK haben sich die 15 Ersthelfer jetzt wieder dieser wichtigen Aufgabe gestellt. Das dieses ernste Thema durchweg auch mit Spaß zu bewältigen ist, zeigen auf dem beigefügten Foto Mutter und Tochter gutgelaunt: Anja Piel, Vorsitzende der Damenabteilung und Jungschützin Saskia Piel sind jetzt wieder fit in Sachen Erster Hilfe.

Sicherheit auf dem Schießstand bedeutet auch das Vorhandensein von Ersthelfern. Im Ernstfall hilft allen Ersthelfern und - was noch wichtiger ist - eventuellen Unfallopfern dieses Wissen natürlich überall!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.