Anzeige

Gegen 19:35 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Dorstener Straße in Bochum-Hofstede. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab

"Oskar" der letzte Grüne meint. Schwere Unfälle gab es ja immer schon, so ein VW-Bus vor wohl ähnlich massiven Strommast auf dem Castroper Hellweg vor etwa 40 Jahren mit 4 toten jungen Leuten im Auto. Ein befreundeter Polizist erlebte das traurigerweise damals als einen seiner ersten Einsätze als junger Mann... -- Ich finde derartige Unfälle nehmen aber zu weil die Autos schwerer und schneller wurden aber eben auch mehr Aufprall-Energie erzeugen! Dazu vermeintliche Sicherheit durch ABS,ESP! TPD-Foto:V.Dau
Bochum: Unfallstelle | Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen in Bochum

Herr Nowack von der Feuerwehr-Pressestelle meldete soeben:

 Gegen 19:35 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Dorstener Straße in Bochum-Hofstede. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kollidierte mit einem Betonmast und einem massiven Hinweisschild.


Dabei wurden 2 Personen leicht verletzt und eine Person schwer verletzt.


Die schwer verletzte Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wird mit hydraulischem Rettungsgerät befreit.

Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst betreut und abschließend in Krankenhäuser transportiert.

Während der Rettungsarbeiten wird der Brandschutz mit Pulverlöscher und C-Rohr sichergestellt. Die elektrische Anlage des Fahrzeugs wurde abgeklemmt.


Insgesamt 22 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sind zur Zeit immer noch im Einsatz.

Kommentar von Volker Dau:

Toller schneller Einsatz der Feuerwehr um eingeklemmte Person zu bergen und das mit besonderer Absicherung gegen evtl. durch Kurzschluss entstehendes Feuer wegen des Bergungsvorgangs!

Erstaunlich mit welcher Energie der Aufprall offenbar erfolgte.

Die Frage an die Polizei wäre wie schwer und wie schnell war das Fahrzeug wohl um solch eine "Geschossenergie" zu entswickeln für den Aufprall?

Mal schauen was die Polizei dazu erklärt..

Leider ja Morgen wohl Dienstfrei in der Pressestelle.

Aber vielleicht meldet ja die Leitstelle stellvertretend etwas dazu nach Rücksprache mit dem Verkehrsienst?

Glück Auf und bleiben Sie gesunf!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.