Anzeige

Gruß aus Oberschlesien

Diesen Pfirsichbaum habe ich vor etwa 15 Jahren aus meiner Heimat Zülz in Oberschlesien, damals in einem Blumentopf, nach Bobingen gebracht. Die Pflanze wurde aus einem Pfirsichkern über den Winter gezogen, und als 30 cm hoher Trieb von mir im Garten ausgepfanzt. Es handelt sich um eine unveredelte Wildform des Pfirsichs, mit einem herzhaften Aroma und Geschmack. Er bescherte mir jedes Jahr viele Früchte. Vor 3 Jahren war die Krone so hoch, dass ich sie nicht mehr pflegen und beernten Konnte. Sie entwickelte nach dem Stamm einen neuen Austrieb. Daraufhin entfernte ich das ganze Geäst mit ca 20 cm Durchmesser bis zu dem neuen Austrieb und hoffte auf neue Ernte. Im 1. und 2. Jahr hatten die neuen Triebe nur einige Blüten, die auch nicht zum Fruchtansatz kamen. Dieses Jahr war es wieder so weit, trotz einem Unwetter mit Hagel, der die noch kleinen Früchte schädigte. Das Ergebnis zeigen die Fotos, Die gerade beginnende Ernte reicht für die gesamte Familie nebst Nachbarn die auch versorgt werden!
Entscheident für den Erfolg ist der richtige Schnitt im Frühjahr!
1 5
5
4
5
4
1 5
5
4
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
36.785
Silvia B. aus Neusäß | 19.08.2018 | 21:56  
5.542
Wolfgang Schulte aus Hagen | 10.01.2020 | 14:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.