Anzeige

Berlin - Tag und Nacht: Endgültiger Abschied von Miri?

Wie geht es mit Miri bei Berlin - Tag und Nacht weiter? (Foto: RTL2 Presse)

Oh nein! Müssen die Fans von Berlin - Tag und Nacht jetzt einen weiteren Abschied verkraften? Miri hat seit der Geburt ihres Sohnes Ben Daniel große Probleme und möchte sich nun komplett zurückziehen. Aber können ihre Freunde sie noch umstimmen, Berlin für immer zu verlassen oder sehen wir Josephine Welsch bald nicht mehr in der RTL2-Serie?

Die letzte Zeit war nicht einfach für Miri, doch trotzdem gibt es für sie eigentlich kein Grund, unglücklich zu sein. Schließlich brachte sie vor Kurzem ihren Sohn Ben Daniel auf die Welt. Doch danach beginnt der pure Albtraum für Rolle von Josephine Welsch aus Berlin - Tag und Nacht. Plötzlich liebt sie ihr Kind nicht mehr und ihr wird alles zu viel. Sie gibt ihr Kind in der Babyklappe ab und möchte außerhalb von BTN ein ganz neues Leben anfassen und alles hinter sich lassen. Doch glücklicherweise retten Krätze und seine Freunde vom Hausboot den Kleinen und holen ihn zu sich.

Verlässt Miri Berlin?

Aber damit hat das Drama bei BTN noch kein Ende. Zwar sieht es auf den ersten Blick so aus, als würde Miri Fortschritte machen, schließlich unterzieht sie sich auch einer Therapie. Doch das alles nützt offensichtlich nichts, denn Miri kommt mit der Situation einfach nicht klar, ist total überfordert. Deshalb fasst sie einen Entschluss und möchte aus Berlin abhauen. Aber bedeutet das auch für die Fans von Berlin - Tag und Nacht den endgültigen Abschied von Miri? Das wollen wir mal nicht hoffen. Auf Josephine Welsch wollen wir in der RTL2-Serie schließlich nicht verzichten. Wie es weitergeht, sehen wir heute Abend um 19 Uhr.



Das könnte sie auch interessieren:

Berlin - Tag und Nacht: Warum musste Daniel sterben?

Berlin – Tag und Nacht: Muss Jenny ins Gefängnis?

Berlin - Tag und Nacht: Wie heißt Jannes im wahren Leben?

Berlin – Tag und Nacht: So süß sind Basti/ Martin Wernicke und seine Freundin!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.