Aschau im Chiemgau: Kultur

1 Bild

Der Fasching und sei Maschkara 2

Werner Schneider
Werner Schneider | Aschau im Chiemgau | am 09.02.2013 | 310 mal gelesen

Gscheckata Dupfa da Liadalichkeit Waahn durch‘n Fasching sei Labyrinth Jeder von uns tragt a ganz anders Kleid. Gflittert und aufputzt a so zoagt se d‘Zeit Boid sehng ma d‘ Larva von hint! Doch feierts no bärig bei Wein und bei Bier, und fragts eich :“Aus welchem Holz san eingl mir?“

4 Bilder

Hohenaschau 696m 5

Werner Schneider
Werner Schneider | Aschau im Chiemgau | am 17.01.2013 | 281 mal gelesen

Ortsteil der Gemeinde Aschau/Chiemgau im Priental mit gewaltiger Burg auf einem Bergrücken. Die Ursprünge reichen bis in das 12.Jahrhundert zurück. Teile der Burganlage (Festsaal und Kapelle) können während der Sommermonate besichtigt werden. Talstation Kampenwandbahn Großer Parkplatz am Schloßgelände. Sehenswert Wasserfall Schossrinn 2,5 km südlich vom Ort auf der Straße nach Sachrang (4 Fotos) Aschau

2 Bilder

Geburtstags- Gedenktag am 25. August von König Ludwig II. 1

Werner Schneider
Werner Schneider | Aschau im Chiemgau | am 25.08.2012 | 399 mal gelesen

Eindrucksvoll auf 1866m liegt König Ludwig II. sein Schachenhaus. In den Tagen um seinen Geburtstag zog sich Ludwig gerne in sein stilles Gebirgshaus auf steilen Höhen zurück Die Berge, wie Ludwig II. sie liebte. In dieser imponierenden Felslandschaft des Wettersteinmassiv ließ sich der Monarch 1869/70 sein Jagdschloss am Schachen erbauen,-das schönste und größte seiner etwa zwanzig Berghäuser. Ludwig erreichte es zu...

1 Bild

Heute großes Gautrachtenfest, mit über 4.000 Tachtlern www.frasdorf.de 2

Werner Schneider
Werner Schneider | Aschau im Chiemgau | am 29.07.2012 | 221 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Das Sachranger Kirchlein in den Chiemgauer Bergen 2

Werner Schneider
Werner Schneider | Aschau im Chiemgau | am 18.07.2012 | 298 mal gelesen

Zu der bayerischen Bergwelt gehören untrennbar die Zeichen der Frömmigkeit. Ob Marterl, oder Wegekapellen, religiöse Fassadenmalerei oder freundlich beschwingte Pfarrkirchen, überall ha die Bevölkerung ihren Glauben Lebendigen Ausdruck gegeben. Oft fügen sich diese Zeugnisse vollendet harmonisch in die Landschaft ein, bilden mit der Natur eine gerade selbstverständliche Einheit. Ein Beispiel für diese glückhafte Verbindung...