Anzeige

1. BC Beuel mit knappem Sieg gegen Union Lüdinghausen

Der 1. BC Bonn-Beuel hat sich am zweiten Spieltag der Badminton-Bundesliga mit Ach und Krach gegen den SC 08 Union Lüdinghausen durchgesetzt. In drei von vier extrem ausgeglichenen Spielen bewiesen die Bonner Nervenstärke. Im Endergebnis sprang dabei ein 4:2 die Heimmannschaft heraus.

Die beiden klaren Spiele waren das Herrendoppel und das Dameneinzel. Lüdinghausens Nationalspielerin Karin Schnaase zeigte Lisa Kaminski beim 21:7, 21:9 ihre Grenzen auf, während sich die Bonner Ingo Kindervater und Marc Zwiebler beim 21:15, 21:11 gegen Josche Zurwonne und Jan-Sören Schulz in Szene setzten.

Weitaus spannender war da schon das Damendoppel. Für den 1. BC Bonn-Beuel standen Birgit Overzier und Mareike Busch auf dem Feld, gegenüber Schnaase und Carina Grewe. 21:19, 18:21, 28:26 – viel spannender hätte das Damendoppel nicht sein können. Das glücklichere Ende hatte auch Zwiebler im ersten Herreneinzel. Er besiegte die belgische Nummer Eins, Yuhan Tan, mit 21:12, 13:21, 21:18. In zwei Sätzen brachte das Bonner Mixed um Kindervater und Busch die Partie nach Hause, allerdings denkbar knapp mit 21:14, 29:27. Für das 4:2 sorgte Lüdinghausens Endra Kurniawan gegen den Junior im Bonner Team. Der Indonesier besiegte Julien Gupta mit 21:14, 19:21, 21:13.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.